Chancen und Grenzen des unverpackt-Konzeptes

Chancen und Grenzen des unverpackt-Konzeptes

Das Forschungsprojekt an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde untersuchte das neuartige unverpackt-Konzept. Ziel war es, Chancen und Herausforderungen für sogenannte unverpackt-Läden zu identifizieren und Lösungen für die Praxis zu entwickeln. Außerdem sollten durch das Projekt die Akteure besser vernetzt werden. Darüber hinaus wurden Stellschrauben des Konzepts erfasst, um es weiterzuentwickeln, zu verbreiten und die Kooperation bestehender und geplanten Läden zu unterstützen.

Erkenntnisse zum aktuellen Stand und Perspektiven des verpackungsfreien Lebensmitteleinzelhandels in Deutschland

Empfehlungen für die Praxis

Aus dem mehrjährigen Projekt lassen sich folgende Empfehlungen für die Praxis ableiten

  • Das Weglassen von Verpackungen bringt vielfältige Herausforderungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette mit sich, da die Funktionen von Verpackungen alternativ erfüllt werden müssen.
  • Die Prozesse im Groß- und Einzelhandel sind an Einwegverpackungen angepasst; grundlegende Veränderungen sind schwierig.
  • Gerade die Beschaffung ist sehr ressourcenintensiv und der Umgang mit Mehrweglösungen im Moment noch aufwändig.
  • Gründer und Gründerinnen von neuen Läden sollten sich schon bei der Planung intensiv mit diesen Herausforderungen auseinandersetzen und können von der Erfahrung anderer lernen.
  • Diverse Beratungsangebote (von Ladeninhabern und -inhaberinnen sowie vom unverpackt-Verband) helfen, gravierende Fehler zu vermeiden
  • Für viele der Herausforderungen wurden im Projekt Lösungen entwickelt. Informationen finden Sie unter: www.netzwerk-unverpackt.de

Das effektive Weglassen von Verpackung ist anspruchsvoll. Das unverpackt-Konzept hat allerdings großes Potential zur Transformation der Prozesse im Lebensmitteleinzelhandel. (Dr. Melanie Kröger)


Informationen zum Projekt


Die BIOSpitzenköche empfehlen

Mohnschmarrn

Mohnschmarrn mit Emmer

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!

Ferkel auf einer Wiese.

Zur Newsletter-Anmeldung

Schädlinge online bestimmen

Zu den Bestimmungshilfen

Demonstrationsbetrieb Ökolandbau des Monats

Zwei Männer hocken neben Weinreben.

Weingut Rummel

Wildbiene des Monats

Dunkelgrüne Schmalbiene

Dunkelgrüne Schmalbiene

Nach oben
Nach oben