Erzeuger


Ökologische Wildsammlung: Was gibt es zu beachten?

Portrait Peter Riedl.

(15.11.2016) Unter Wildsammlung versteht man das Sammeln von Pflanzen an ihrem natürlichen, vom Menschen weitestgehend unbeeinflussten Wuchsstandort. Oekolandbau.de hat den Wildsammlungsexperten Peter Riedl vom Naturarzneimittelhersteller Salus befragt, welche Bedeutung das Sammeln von Wildpflanzen hierzulande hat und welche Regeln insbesondere für die ökologische Wildsammlung zu beachten sind.
Weiterlesen

Stable School – den Betrieb in der Gruppe besser machen

Betriebsführung

(03.11.2016) Stable School, "Stallschule", so heißt ein neues Beratungskonzept in der Biomilchviehhaltung. Das Prinzip: Probleme im eigenen Betrieb werden gemeinsam mit anderen Landwirtinnen und Landwirten diskutiert und gelöst. Eine Pilotstudie auf 19 Biobetrieben zeigte, dass sich Betriebe durch die gegenseitige, praxisnahe Beratung deutlich verbessern können.
Weiterlesen

Rechtliche Grundlagen und Verfügbarkeit von Ökosaatgut

Samen

(19.10.2016) Grundsätzlich gilt im ökologischen Landbau: Wenn Ökosaatgut verfügbar ist, muss es verwendet werden. Doch wie findet man heraus, ob es Saatgut einer bestimmten Sorte in Ökoqualität gibt? Und was ist zu tun, wenn es nicht verfügbar ist? Antworten auf diese und andere Fragen zum Thema Ökosaatgut erhalten Sie hier.
Weiterlesen


02.12.2016

Eine Region macht sich stark für Bio

Weil man zusammen immer stärker und gemeinsame Ziele zu teilen eine gute Basis für die Zusammenarbeit ist, haben sich Bio-Akteure aus Nürnberg und der Region entschlossen, ihre Bio-Projekte in Zukunft unter der Überschrift NÜRNBERG DIE BIOMETROPOLE zusammenzufassen.

mehr lesen

01.12.2016

Hamburg wird Bio-Stadt

Am 1. Dezember tritt die Freie und Hansestadt Hamburg dem Bio-Städte-Netzwerk bei und plant unter anderem eine Vergrößerung der Bio-Anbauflächen und damit einhergehend eine Zunahme von Anbieterinnen und Anbietern von ökologisch erzeugten Produkten.

mehr lesen