Erzeuger


Wie beeinflusst das starke Wachstum den Biomarkt?

Biokühe Weideauftrieb

(05.04.2018) Die Umsätze mit Biolebensmitteln wachsen seit vielen Jahren rasant. Auch die Zahl der Biobetriebe und der Umfang der Biofläche steigen inzwischen deutlich. Was bedeutet das für den deutschen Biomarkt und die einzelnen Biobetriebe? Droht durch das schnelle Wachstum ein Preisverfall? Und wie können Betriebsleiterinnen und -leiter auf Marktentwicklungen reagieren? Dazu äußerst sich Dr. Heino von Bassewitz, Ökobeauftragter des Deutschen Bauernverbandes und Biolandwirt.
Weiterlesen

Biozyklisch-veganer Anbau – eine Option für Ökobetriebe?

Mischkulter auf dem Feld

(26.03.2018) Vegan ist voll im Trend. Etwa 1,3 Millionen Veganerinnen und Veganer gibt es in Deutschland derzeit, darunter viele überzeugte Biokonsumentinnen und -konsumenten. Das Angebot an konsequent bio-vegan erzeugten Lebensmitteln ist bislang jedoch gering. Das bietet Potenzial für Ökobetriebe. Seit Mai 2017 gibt es die biozyklisch-veganen Richtlinien, nach denen vegan arbeitende Biobetriebe in Deutschland erstmalig zertifiziert werden können.
Weiterlesen

Umstellen mit Biogasanlage – Chancen und Herausforderungen

Bagger vor Biogasanlage

(15.03.2018) Biogasanlagen bieten auch im ökologischen Landbau viele Vorteile, vor allem beim Nährstoffmanagement. Die größte Herausforderung ist in der Regel die Beschaffung ausreichender Mengen an geeigneten Substraten, um die Anlage wirtschaftlich zu betreiben. Dennoch ist es grundsätzlich möglich, eine Anlage sinnvoll in einen Biobetrieb einzubinden und wirtschaftlich zu führen.
Weiterlesen


24.04.2018

Flächenzuwachs im Ökolandbau in Mecklenburg-Vorpommern

Die ökologisch bewirtschaftete landwirtschaftliche Anbaufläche in Mecklenburg-Vorpommern wuchs im Jahr 2017 um 7.266 Hektar auf insgesamt 139.469 Hektar. In den vergangenen drei Jahren war bei der ökologischen Anbaufläche ein Zuwachs von insgesamt mehr als 20.000 Hektar zu verzeichnen.

mehr lesen