Erzeuger


Neue Beiträge

Agroforstwirtschaft – traditionelle Systeme mit Zukunftspotential

Mais und Walnussbäume

(13.12.2018) Agroforstsysteme kombinieren landwirtschaftliche Kulturen mit mehrjährigen holzigen Pflanzen, um die dadurch entstehenden positiven Effekte zu nutzen. Damit werden widerstandsfähige Agrarökosysteme geschaffen. In diesen können Energie- und Bauholz sowie Nahrungs- und Futtermittel erzeugt werden. Zusätzlich fördern sie die Biodiversität und Trockentoleranz und tragen zum Bodenschutz bei.
Weiterlesen

Alternativer Vermarktungsweg für Ökobetriebe: Foodcoop

Kräuter im Geschäft

(27.11.2018) Viele ökologische Landwirtschafts- und Gartenbaubetriebe sind auf der Suche nach geeigneten Alternativen in der Vermarktung, weil sie sich dadurch fairere Preise und eine höhere Wertschöpfung erhoffen. Neben der "klassischen" Direktvermarktung über Hofladen oder Abokiste gibt es noch eine Reihe anderer Möglichkeiten. Zum Beispiel der Verkauf an Lebensmittelkooperativen – bekannter unter dem Namen Foodcoops.
Weiterlesen

Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration

Ferkel

(14.11.2018) Ebergeruch tritt bei fünf bis zehn Prozent der Eber nach der Geschlechtsreife auf und wird von den meisten Menschen als unangenehm empfunden. Daher werden männliche Mastferkel in Deutschland kastriert, meist ohne Betäubung. Ab 2021 soll die Kastration von Ferkeln in Deutschland daher nur noch mit Betäubung und Schmerzmittelgabe erlaubt sein. Ursprünglich war der Ausstieg für Ende 2018 geplant.
Weiterlesen

Erzeugung von Biogeflügel – ein Markt mit Potenzial

Küken, Foto: J. Beckhoff, BLE

(08.11.2018) Rund 6.400 Tonnen Biogeflügel wurden im Jahr 2017 in Deutschland verkauft. Damit ist der Biogeflügelmarkt eine echte Nische. Dennoch könnte sich der Einstieg in die ökologische Geflügelerzeugung lohnen. Denn viele Fachleute sehen in diesem Bereich ein größeres Wachstumspotential.
Weiterlesen


Nachrichten

14.12.2018

Was BioStädte und Öko-Modellregionen verbindet

Kommunen und Regionen können den Ökolandbau maßgeblich vorantreiben. Worin die großen Herausforderungen bei der Umsetzung liegen, darüber haben sich Vertreterinnen und Vertreter von BioStädten und Öko-Modellregionen in einem BÖLN-Dialogforum ausgetauscht.

mehr lesen

12.12.2018

AöL klärt zur neuen EU-Öko-Verordnung auf

2021 tritt eine neue EU-Öko-Verordnung in Kraft. Sie bildet die Arbeitsgrundlage der ökologischen Lebensmittelwirtschaft. Um kursierende Irrtümer aus dem Weg zu räumen, hat die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) die zehn wichtigsten Fakten zusammengefasst.

mehr lesen