Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau


Bewerbungsverfahren und Bewerbungsfrist

Der Bewerbungszeitraum für den Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2019 beginnt am 1. Februar 2018 und endet am 29. Juni 2018.

Die Bewerbungsunterlagen bestehen aus:

  • vollständig ausgefüllten Formblättern I, I a, II oder IIa, III und ggf. IIIa, IIIb sowie IV (siehe Bewerbungsunterlagen),
  • Bescheinigungen gemäß Artikel 29, Absatz 1 der Verordnung (EG) Nr. 834/2007 für das laufende und das vorherige Wirtschaftsjahr,
  • Darstellung der vorbildlichen und innovativen Leistungen für einen gewählten Bewerbungsbereich anhand des jeweiligen Fragenkatalogs,
  • weiteren Materialien zur Darstellung des Gesamtbetriebs und der vorbildlichen Leistungen (Zertifikate, Fotos, Zeitungsausschnitte, Skizzen, Betriebsspiegel, usw.) nach eigenem Ermessen.

Die Bewerbungsunterlagen können hier heruntergeladen werden oder unter der unten angegebenen Adresse angefordert werden. Am Bewerbungsverfahren nehmen nur Bewerbungen teil, die innerhalb der Bewerbungsfrist, also bis zum 29. Juni 2018, per Postversand bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) eingehen. Es gilt das Datum des Eingangsstempels. Es besteht auch die Möglichkeit, die Bewerbung in den Fristenbriefkasten der BLE einzuwerfen (bis 29. Juni 2018, 23.59 Uhr).

Bewerbungen per Fax oder E-Mail können nicht berücksichtigt werden!

Die kompletten Bewerbungsunterlagen sind an die folgende Adresse zu senden:

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
Referat 312
Stichwort: "Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2019"
Deichmanns Aue 29
53179 Bonn
Tel.: 0228 –99 6845 - 3280
Fax: 0228 –6845 - 2907
E-Mail: boeln@ble.de

Letzte Aktualisierung: 29.01.2018