Erzeuger


24.04.2017

Vegane Bio-Lebensmittel - Trend oder nachhaltige Entwicklung?

Seminar für Verarbeiter, Händler, Erzeuger und alle Interessierten.

Vegane Lebensmittel faszinieren aufgrund ethischer und kulinarischer Vorzüge. Bereits die Pionierin des Schweizer Biolandbaus, Mina Hofstetter hat sich vor 100 Jahren an den Versuch einer veganen Landwirtschaft und Ernährung heran gewagt.

  • Vegane Produkte werden mittlerweile sogar beim Biometzger angeboten. Doch haben Imitate wie vegane "Wurst" ein Gesicht?
  • Fragen der Welternährung bewegen die Menschen. Doch sind vegane Produkte wirk-lich klimaschonender?
  • Das vegane Sortiment wächst weiter. Doch wie wird die damit verbundene Zunahme konventioneller Angebote auch im Biofachhandel gehandhabt?

Diese Fragen und viele mehr zeigen, dass es anregend ist, sich mit dem Thema vielfältig auseinanderzusetzen. Unterschiedliche Fachpersonen führen Sie in die spannende Welt veganer Biolebensmittel ein!

Wir möchten in diesem Seminar verschiedene Informationen vermitteln, die die Teilnehmenden im Berufsalltag unterstützen, differenziert Stellung zu beziehen. Zudem wollen wir den aktiven Austausch unterschiedlicher Interessengruppen zur gemeinsamen Förderung einer nachhaltigen Land- und Lebensmittelwirtschaft anregen.

Datum

Montag 24. April 2017, 08:50 – 16:15 Uhr

Ort

Aula FiBL Frick,
Ackerstrasse 113,
CH-5070 Frick

Veranstalter

FiBL Schweiz / Suisse
Ackerstrasse,
CH-5070 Frick

Telefon: +41 (0)62 / 8657272
Internet: www.fibl.org

Ansprechpartner

Regula Bickel,
Leiterin Lebensmittel,
Frick,
Telefon: 062 8650422
E-Mail: regula.bickel@fibl.org

Programm und Anmeldung

Bitte entnehmen Sie alle Informationen zur Anmeldung das Programm dem Veranstaltungsflyer. Anmeldeschluss ist der 17.4.2017.

Kosten

Die kosten sind inklusive Unterlagen und Verpflegung.

  • Hofverarbeiterinnen und Hofverarbeiter 250 Schweizer Franken
  • Für alle anderen 500 Schweizer Franken