Erzeuger


20.02.2017

Wachstum gestalten – selber anpacken! 16. Internationale Bioland-Schweinetagung

Informationstagung für Schweinehalterinnen und -halter

Die anhaltende Nachfrage nach Bioschweinen, führt – genau wie bei Geflügel und Milchviehhaltung – zu einer Ausweitung der Produktion; dies allerdings bei deutlich schwächerem Flächenwachstum.

Die Sicherung der Futtergrundlage ist daher ein Schwerpunkt unserer Fachtagung. Im Fokus steht die Eiweißversorgung. Langfristig wird diese nicht durch eine immer größere Importmenge zu sichern sein. Die Fütterung von Nebenprodukten und die Nutzung unkonventioneller Eiweißquellen sind deshalb Themen unserer Tagung.

Oder gibt es Ansatzpunkte, über die Nutzung des genetischen Potentials und effizientere Fütterungsstrategien den Einsatz von Eiweiß-Futtermitteln zu minimieren?

Zucht und Genetik ist der zweite Schwerpunkt unserer Tagung. Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Industrie stellen dar, welche Entwicklungen Schweinehalter in Bezug auf für uns relevante Zuchtziele erwarten dürfen.

In die Exkursionen "eingebettet" haben wir zwei Fachbeiträge zu Narkoseverfahren (Ferkelerzeuger) beziehungsweise zur Bio-Ebermast (Mäster).

Ergänzt wird das Programm traditionell durch den fachkundigen Blick auf das aktuelle Marktgeschehen.

Nicht zuletzt dient die Tagung dem Erfahrungsaustausch. Der Blick über den Tellerrand bleibt unverzichtbar für Landwirte und Branchenakteure.

Datum

20. und 21. Februar 2017

Ort

Katholische Landvolkshochschule "Anton HEINEN" e.V. Hardehausen
Abt-Overgaer-Straße 1
34414 Warburg

Telefon: 05642 / 9823-0
Fax: 05642 / 9823-79
Internet: www.lvh-hardehausen.de

Veranstalter

Bioland e. V.
Kaiserstraße 18,
55116 Mainz

Thünen-Institut für Ökologischen Landbau
Trenthorst 32,
23847 Westerau

Ansprechpartner

  • Dr. Friedrich Weissmann, Thünen-Institut für Ökologischen Landbau
  • Martin Kötter-Jürß, Bioland e.V.
  • Dr. Ulrich Schumacher, Bioland e.V.
  • Gabi Pieninck, Bioland e.V.

Programm

Den Ablauf entnehmen Sie bitte dem Programm-Flyer.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular an.

Kosten

Die Kosten betragen für Bioland-Mitglieder 100 Euro beziehungsweise für Andere 115 Euro. Der Frühbucherrabatt beträgt 30 Euro bei Anmeldung vor dem 08. Januar 2017.