Erzeuger


Werbung und Öffentlichkeitsarbeit

Bastelangebot für Kinder auf Hoffest, Klick führt zu Großansicht im neuen Fenster
Come together - Bauern und Verbraucher lernen sich auf Hoffesten besser kennen. Foto: T. Stephan, BLE

Werbung und Öffentlichkeitsarbeit sind Bestandteile der Kommunikationspolitik eines Betriebes. Hierbei geht es um Maßnahmen, die die Kundinnen und Kunden und die Geschäftspartner ansprechen und binden.

Zur Kommunikation gehören Werbemaßnahmen (zum Beispiel Zeitungsinserate oder -beilagen) und Öffentlichkeitsarbeit des Betriebs (zum Beispiel Hoffeste oder andere Aktionen auf dem Hof - ). Der Aufwand, der für die Kommunikation angesetzt werden sollte, hängt hauptsächlich vom gewählten Absatzweg ab. Er sollte um so höher sein, je stärker man direkten Kontakt mit den Endverbraucherinnen und -verbrauchern hat.

Aber auch der Absatz über Großhändler oder Verarbeiter bedarf einer effizienten Kommunikation. Je besser man seinen Betrieb und die Qualität seiner eigenen Produkte anpreist, desto eher kann ein überdurchschnittlicher Preis erzielt werden.

Ein einprägsamer Kommunikationsstil wird bereits durch ein persönliches Logo und das Verwenden von hochwertigem Briefpapier mit einem eigenen Briefkopf erreicht. Auch ein Hofprospekt und Schilder an den eigenen Ackerflächen bringen dem potenziellen Kundinnen und Kunden den Hof näher und erhöhen sein Vertrauen.

Checkliste zur Kommunikation

Verkauf

  •  Persönliche Verkaufsform
  • Unpersönliche Verkaufsform 
  • Wichtige Fragen: 

    • Sollte das eigene Verkaufspersonal geschult werden?
    • Welche Schulungsinhalte sind wichtig, um Kunden kennenzulernen und auf ihre Fragen und Bedürfnisse richtig einzugehen?

Verkaufsförderung

  • Für Verkaufspersonal des Handels
  • Für Konsumenten 
  • Wichtige Fragen:

    • Welches Material zur Verkaufsförderung von meinem Hof oder meinen Produkten kann ich zur Verfügung stellen?
    • Was sollte das Verkaufspersonal über meine Produkte wissen und wie kann ich sie von meinen Produkten überzeugen?

Werbung

  • Werbung, selbstgemacht oder mit Unterstützung einer Werbeagentur?
  • Für einen professionellen Außenauftritt ist die Zusammenarbeit mit einer geeigneten Grafik-Agentur meistens sinnvoll.
  •  Wichtige Fragen:

    • Wie hoch setze ich meinen Werbeaufwand an? 
    • Gestalte ich die Werbung selbst oder beauftrage ich eine Agentur? 
    • Konzeption der Werbung hinsichtlich der 6-W-Regel: 

      • Wer ist die Zielgruppe? 
      • Was bieten wir an? 
      • Was ist der (Zusatz-) Nutzen der Produkte? 
      • Was ist das Werbemedium? 
      • Wo wollen wir werben? 
      • Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Werbung?

Öffentlichkeitsarbeit

  • Visuelles Erscheinungsbild
  • Umgangsformen
  •  Medienkontakte
  • Anlässe/ Events
  • Wichtige Fragen:

    •  Welches Image und welche Message vom Betrieb sollen kommuniziert werden?
    • Welche Gruppen sollen vor allem angesprochen werden (beispielsweise Multiplikatoren)?
    • Eignen sich Hoffeste für Kundengewinnung und -bindung?
    • Sollen regelmäßig publikumswirksame Veranstaltungen auf dem Hof durchgeführt werden (beispielweise Diskussionsforen, Presseveranstaltungen, Literaturabende)?