Großverbraucher


20.06.2018

Bio kann jeder: Verpflegung und Nachhaltigkeit im Einklang - So funktioniert Bio in der Kita und Schule in Gummersbach

Workshop für Kita- und Schulleitungen, Erzieherinnen und Erzieher, Lehrkräfte, Küchenleitungen und -teams, Caterer, Träger der Einrichtungen sowie weitere interessierte Personen

Im kostenfreien "Bio kann Jeder" – Workshop erfahren Sie, welche Vorteile Bioprodukte haben und wie sie in den Verpflegungsalltag integriert werden können. Bio ist viel mehr als nur eine Sache des Geschmacks. Deswegen erfahren Sie auch, wie Nachhaltigkeit, Genuss und Pädagogik Hand in Hand funktionieren können. Sie erhalten praktische Informationen dazu, wie Sie bereits mit kleinem Aufwand und Budget ein zeitgemäßes Essensangebot schaffen können.

In Gummersbach wird Melanie Fülles vom Beratungsunternehmen a’verdis für Sie die Anforderungen einer ausgewogenen und nachhaltigen Kita- und Schulverpflegung veranschaulichen. Mitbringen wird sie hilfreiche Tipps und Tricks rund um die Themen: Einkauf, Kalkulation, Kommunikation und Speiseplangestaltung.

Der Klosterhof-Bünghausen kann mit allen Sinnen kennengelernt werden. Peter Schmidt zeigt Ihnen den Hof mit seinen zwei- und vierbeinigen Bewohnern und besucht mit Ihnen dabei den Stall und die Weiden. Susanne Schulte wird Ihnen die verborgenen Qualitäten ökologisch angebauter Apfelsorten aufzeigen und dabei natürlich auch auf Ihre Fragen eingehen. Zudem stellt sie Ihnen das umweltpädagogische Programm des Klosterhofes vor. Unter dem Motto: "Wo lernen noch Abenteuer ist", gibt es eine Vielzahl an Angeboten auf dem Klosterhof.

Zielgruppe

Workshop für Kita- und Schulleitungen, Erzieherinnen und Erzieher, Lehrkräfte, Küchenleitungen und -teams, Caterer, Träger der Einrichtungen sowie weitere interessierte Personen.

Programm

  • 14:00 Uhr: Bio in der Kinderernährung – Geht das überhaupt?
    Kennenlernen, Erfahrungen und Erwartungen
    (Peter Schmidt und Melanie Fülles)
  • 14:30 Uhr: Wie wohnen Bio-Kuh und Bio-Huhn?
    Vorstellung des Klosterhofes mit kurzer Führung durch den Stall
    (Peter Schmidt)
  • 15:00 Uhr: Öko-Weidehaltung
    Was bedeutet das und was macht gutes Fleisch aus? Spaziergang über die Weiden
    (Peter Schmidt)
  • 16:00 Uhr: Bio-Snack-Pause
  • 16:30 Uhr: Verborgene Qualitäten
    Äpfel, Apfelsorten, Perspektiven für Apfelallergiker und der Apfel auf dem Lehrplan
    (Susanne Schulte)
  • 17:00 Uhr: Mehr Bio auf den Speiseplan
    Möglichkeiten einer gesunden, attraktiven und nachhaltigen Kinderverpflegung
    Tipps und Tricks rund um den Einkauf, die Kalkulation und die Speiseplangestaltung
    (Melanie Fülles)
  • 17:45 Uhr: Jetzt sind Sie dran – Was fehlt noch?
    Offene Abschlussrunde: Zeit für Fragen, Probleme, Anregungen rund um das Thema "Bio in der Kinderernährung", Möglichkeit zur Vernetzung
  • 18:00 Uhr: Ab jetzt selbst – Ende des Workshops

Termin

Mittwoch, 20. Juni 2018 / 14:00 – 18:00 Uhr

Ort

Klosterhof Bünghausen
Hömelstraße 12
51645 Gummersbach-Bünghausen
Internet: www.klosterbauer.de

Veranstalter

a’verdis Roehl und Dr. Strassner GbR
Eva Schlüter
Mendelstraße 11
48149 Münster

Kosten

Das Angebot ist kostenfrei. Es entsteht keine Teilnahmegebühr.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis 13.06.2018 per Online-Formular oder mit dem Anmeldeformular an.

Die Info-Kampagne für die Außer-Haus-Verpflegung von Kindern und Jugendlichen ist Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) und wurde initiiert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.