Händler


Biobier – eine Nische mit Potenzial

Bottich mit 8000 Liter Pils

(24.11.2016) Das Brauen und der Genuss von Bier haben in Deutschland eine lange Tradition. Dies spiegelt sich in der großen Anzahl an Brauereien, der enormen Vielfalt an Bieren und der Verbrauchsmenge wider. Bier aus ökologischer Erzeugung spielt dabei nur eine kleine Rolle. Es bietet dem Fachhandel aber durchaus Chancen.
Weiterlesen

Onlinehandel mit Lebensmitteln steckt noch in den Kinderschuhen

Gemüsekiste. Foto: BLE, Thomas Stephan

(07.11.2016) Längst werden elektrische Großgeräte, Kleider und Reisen wie selbstverständlich im Internet gekauft. Lebensmittel und erst recht frische Produkte wie Obst, Gemüse oder Fleisch finden nur zögerlich ihren Platz im Onlinehandel. Dabei stehen viele Anbieter bereits in den Startlöchern. Allerdings bestehen einige Hürden, die gerade für Anbieter von Biolebensmitteln schwer zu meistern sind.
Weiterlesen

Bioprodukte importieren – wie es geht und worauf es ankommt

Mangos. Foto: BLE, Thomas Stephan

(03.11.2016) Ein Großteil der Bioprodukte, die in Deutschland verkauft werden, stammen aus dem Ausland. Unternehmen, die Bioprodukte aus Drittländern importieren möchten, müssen sich zunächst biozertifizieren lassen. Wie das geht und worauf es ankommt, lesen Sie hier.
Weiterlesen


02.12.2016

Eine Region macht sich stark für Bio

Weil man zusammen immer stärker und gemeinsame Ziele zu teilen eine gute Basis für die Zusammenarbeit ist, haben sich Bio-Akteure aus Nürnberg und der Region entschlossen, ihre Bio-Projekte in Zukunft unter der Überschrift NÜRNBERG DIE BIOMETROPOLE zusammenzufassen.

mehr lesen

01.12.2016

Hamburg wird Bio-Stadt

Am 1. Dezember tritt die Freie und Hansestadt Hamburg dem Bio-Städte-Netzwerk bei und plant unter anderem eine Vergrößerung der Bio-Anbauflächen und damit einhergehend eine Zunahme von Anbieterinnen und Anbietern von ökologisch erzeugten Produkten.

mehr lesen

29.11.2016

Bioland: Frontalangriff auf Bio verhindern!

Die Trilogverhandlungen von Ministerrat, EU-Parlament und EU-Kommission zur Revision der EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau werden am 30. November fortgeführt. Der Bioland e.V. sieht die Koexistenz von Biolandwirtschaft und konventioneller Landwirtschaft gefährdet.

mehr lesen