Teil 3: Wahl der Unternehmensanbindung

Teil 3: Wahl der Unternehmensanbindung

Wer einen Biomarkt eröffnen möchte, muss sich nicht gleich im klassischen Sinne selbstständig machen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die im folgenden Beitrag kurz skizziert werden.

Unternehmensformen

  • Selbstständig mit eigenem Laden: bietet die größtmögliche Freiheit, aber auch das größte persönliche Risiko.
  • Als Franchisenehmer/in: bietet mehr Sicherheit, da in ein bestehendes Konzept eingestiegen werden kann. Verdienst und Freiheitsgrad sind im Vergleich reduziert. Starthilfen bei der Einrichtung und Finanzierung, wie beispielsweise Kreditaufnahmen, sind üblich.
  • Als Filialist/in: mit hoher Sicherheit, aber sehr eingeschränkter Freiheit, da die Betreiberin oder der Betreiber der Filialen Angestellte sind. Der Verdienst ist in der Regel vorgegeben.

Tipps und Infos

Sortimentsauswahl und -strategie

Auswahl, Aufbau und weitere Strategien für ein erfolgreiches Sortiment und ein  entsprechendes Marktprofil orientieren sich an den folgenden Kernfragen:

  • Für welche Zielgruppen wähle ich mein Sortiment?
  • In welchem Preissegment biete ich an – Preiseinstieg, Preiswert (im Sinne des Wortes) oder Premium?
  • Vollsortimenter oder nicht, wie viel Auswahl will ich bieten?
  • Aus welchen Quellen beziehe ich meine Ware: freie Großhändler, regionale Erzeuger?
  • Welche Verpflichtungen und Bindungen gehe ich ein?

Viele der  Antworten auf diese Fragen ergeben sich bereits durch die gewissenhafte Prüfung der Standortfaktoren.

Tipps und Infos

  • Bio Großhandel: Beratung Sortimentsaufbau, Sortimentsarbeit,  Belieferungsabsprachen, Schulungen zum Beispiel Dennree, Grell, Weiling, Ökoring
  • Hersteller: Beratung und Schulung in Bezug auf deren Produkte und Produktklassen
  • Externe Handelsberatungsunternehmen: Beratung strategische Grundausrichtung, Personalauswahl, Sortimentsauf- und -ausbau, Analysen zum Beispiel Christoph Soika Biohandel (CSB) oder Christoph Soika Consulting (CSC), bioVista, AgroMilagro Research, ÖkoStrategie Wissen&Beratung
  • Verbände und Institutionen: zum Beispiel Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN), Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW), Anbauverbände des ökologischen Landbaus

Letzte Aktualisierung 30.11.2017

BÖLW – Branchenreport 2020

Grafik: Weltkugel

Zahlen und Fakten zur Bio-Branche in Deutschland.

Zur BÖLW-Webseite

Meldungen zum Bio-Markt

Die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) bietet zahlreiche Bilanzen, Studien und Charts rund um den Bio-Markt an.

Zur AMI-Webseite

Nach oben