Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau


Milchhof Lerf

Begründung der Jury

Der Milchhof Lerf beliefert seit Juli 1989 die Feneberg Lebensmittel GmbH, ein regionales Einzelhandelsunternehmen mit über 70 Filialen und Kaufmärkten im Allgäu und angrenzenden Schwaben mit Vorzugsmilch in Ein-Liter-Glaspfandflaschen. Im Oktober 1993 erfolgte die Umstellung auf ökologischen Landbau (Bioland). Der Betrieb Lerf war der erste Bio-Lieferant der Fa. Feneberg. Die zuvor bestehenden Bedenken gegen die direkte Belieferung durch einen Landwirt konnten durch einen hohen Qualitäts- und Hygienestandard und die zuverlässige Lieferung durch den Milchhof Lerf ausgeräumt werden. Die Initiative der Familie Lerf ist als Pionierleistung zu sehen. Die Zusammenarbeit mit weiteren direkt liefernden Landwirten und Erzeugergruppen wurde dadurch erst ermöglicht!

Aufgrund der gemachten positiven Erfahrungen wurde 1998 in der Fa. Feneberg und in Kooperation mit dem Betrieb Lerf eine Bio-Eigenmarke für regional erzeugte Lebensmittel unter der Bezeichnung "Von hier" geschaffen. Unter dieser Marke werden inzwischen Obst, Gemüse, Eier, Fleisch, Brot- und Backwaren und Getreide angeboten. Seit Oktober 2000 liefert der Milchhof Lerf im 500-Gramm-Pfandglas Joghurt für die Marke "Von hier". Zusätzlich erfolgt die Vermarktung von 50.000 l Milch direkt an Eisdielen.

Die Hofabfüllung und Direktvermarktung von Bio-Vorzugsmilch und die Belieferung der Kunden über ein Einzelhandelsunternehmen im Umkreis von 50 km unter Umgehung von Molkereien stellt ein innovatives und übertragbares Konzept dar mit ausgesprochen guten wirtschaftlichen Ergebnissen. Die Initiative hat Sogwirkung für die Ausweitung der ökologischen Anbaufläche bzw. Produktion und ist beispielhaft für die Entwicklung regionaler Wirtschaftskreisläufe. Zudem hat der Betrieb ein durchgängiges ökologisches Kreislaufkonzept, hier ist insbesondere die Biogasanlage zu nennen. Der Gesamteindruck des Milchhofes Lerf ist herausragend.

Letzte Aktualisierung: 17.01.2001