Betriebsporträt Gut Obbach

Die ganze Kette im Blick: Das Schloss Gut Obbach

Wer mit dem Begriff "Wertsch√∂pfungskette" nichts anfangen kann, sollte sich einmal an Petra Sandjohann und Bernhard Schreyer wenden. Denn das Verwalterpaar des Schlossguts Obbach hatte bereits vor vielen Jahren die Idee, f√ľr fast alle Erzeugnisse des Naturland-Betriebs eine eigene Wertsch√∂pfungskette aufzubauen.

Viele Gespräche mit verarbeitenden Betrieben

Konkret hie√ü das, B√§cker, M√ľller, Brauer, M√§lzer, Imker und Obstverarbeiter aus der Region davon zu √ľberzeugen, Lebensmittel vom Schlossgut zu verarbeiten und gemeinsam zu vermarkten. Das Konzept kam an, auch bei regionalen Lebensmittel-Einzelh√§ndlern, Naturkostl√§den, Gastronomen und Kinderg√§rten, die ebenfalls als Partner f√ľr die Vermarktung beziehungsweise Abnahme gewonnen werden konnten.

Lebensmittel mit Schlossgut-Logo werden sehr geschätzt

Alle Erzeugnisse tragen selbstverst√§ndlich das Logo des Schlossguts, das die Kundschaft seit langem mit hochwertigen, regional erzeugten Bio-Lebensmitteln verbinden. Und auch die Region profitiert bis heute von den vielen Wertsch√∂pfungsketten, die das Duo Sandjohann / Schreyer aufgebaut hat. Schlie√ülich entstanden auf diese Weise viele neue Arbeitspl√§tze, andere konnten gesichert werden. Dass zus√§tzlich auch Austausch unter den Partnern der Ketten gef√∂rdert wurde, war f√ľr die Jury ein Grund mehr, das Schlossgut mit dem Bundespreis √Ėkologischer Landbau 2020 auszuzeichnen.


Letzte Aktualisierung 23.01.2020

Kontakt Bundeswettbewerb

Bundesanstalt f√ľr Landwirtschaft und Ern√§hrung (BLE)

0228 / 6845 2917
Andreas Eckhardt

0228 / 6845 2926
Elmar Seck
 

boeln@ble.de

Deutschlandkarte Preisträger

Karte Demobetriebe

Interaktive Deutschlandkarte

√úbersichtskarte mit den Preistr√§gern des √Ėko-Preises

Zur √úbersichtskarte

Bundeswettbewerb √Ėkologischer Landbau 2021

Flyer-Cover "Bundeswettbewerb √Ėkologischer Landbau 2021"

Alle Informationen zum Bundeswettbewerb auf einen Blick im Flyer

Download PDF | 1,1 MB

Nach oben