Brandenburg

Ökolandbau in Brandenburg

Ministerium

Zuständig für den Themenbereich ökologischer Landbau ist das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg.

Hier finden Sie Informationen des Ministeriums zum Ökologischen Landbau.

Förderung des Ökolandbaus in Brandenburg und Berlin

Fördersätze für ökologische Anbauverfahren in Euro/ Hektar
Kulturart1.-2. Jahr3. -5. Jahrab 6. Jahr
(Beibehaltung)

Zusätzlich gilt für Dauergrünland: Beregnung und Meliorationsmaßnahmen sind auf den geförderten Flächen nicht zulässig. Das Unternehmen muss einen mittleren jährlichen Tierbesatz von mindestens 0,5 RGV je Hektar Futterfläche nachweisen.

Die Kombination mit ausgewählten AUK-Maßnahmen unter Kumulierung der Prämie auf der selben Fläche ist zulässig.

Weitere Informationen: Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg

(Stand: Februar 2018)

Ackerland209209209
Grünland210210210
Gemüse (inkl. Erdbeere, Heil- und Gewürzpflanzen, Beerenobst, Zierpflanzen)415415415
Kern- und Steinobstanlagen750750750
sonstige Dauerkulturen (Beeren, Waldobst)665665665

Adressen

Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg

(Kontrollbehörde für den ökologischen Landbau)

Abt. 3, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Forsten
Referat 33, Agrarumweltmaßnahmen, ökologischer Landbau, Direktzahlungen
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 13, Haus S
14467 Potsdam

Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.

Die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der die Nachfrage nach Bio-Produkten mit überverbandlicher Verbraucherinformation und Öffentlichkeitsarbeit fördert.

Mehr Information

Betriebe des Netzwerkes Demonstrationsbetriebe

Zu den Porträts der Demonstrationsbetriebe in Brandenburg

Bio-Einkaufsadressen

Regionale Einkaufsführer für Brandenburg

Veranstaltungen

Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau

Termine auf Demobetrieben in Brandenburg

Letzte Aktualisierung 07.11.2019

Nach oben