Klimakrise und Landwirtschaft

Dossier: Klimakrise und Landwirtschaft

Hitzerekorde in China, Flutkatastrophe in Pakistan, ausgetrocknete Flüsse und Böden in Deutschland: die Klimakrise ist allgegenwärtig. Will man das 1,5-Grad-Ziel aus dem Pariser Klimaabkommen noch erreichen, müssen die Treibhausgasemissionen schnell gesenkt werden. Das gilt auch für die Landwirtschaft. Für sie stellt die Klimakrise eine doppelte Herausforderung dar: Sie ist Verursacherin und Betroffene zugleich.

In unserer Beitragsreihe zur Klimakrise erfahren Sie, wie sich die Treibhausgas-Emissionen aus der Landwirtschaft zusammensetzen und welche Anstrengungen unternommen werden müssen, um diese zu mindern. Darüber hinaus informieren wir Sie darüber, mit welchen Folgen der Klimakrise die Landwirtschaft zu kämpfen hat und welche Möglichkeiten bestehen, darauf angemessen zu reagieren. Außerdem soll es darum gehen, welche Rolle dem Öko-Landbau in Sachen Klimaschutz zukommt.


Letzte Aktualisierung 13.09.2022

Nach oben
Nach oben