Nachrichten

Nachrichten

02.11.2020

Erfolgreicher digitaler Öko-Landbautag

Der 8. Bayerische Öko-Landbautag fand erstmals online statt. Der digitale Kongress zum ökologischen Landbau präsentierte 34 Beiträge aus der aktuellen Forschung und Entwicklung. Die gemeinsame Veranstaltung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) und der Hochschule Weihenstephan Triesdorf (HSWT) fand am 27. Oktober 2020 statt. Fast 500 Teilnehmende aus Praxis, Beratung und Forschung sowie zahlreiche Studierende folgten der Tagung von ihren eigenen Bildschirmen im Büro oder vom Homeoffice aus.

mehr lesen
30.10.2020

ECOVIN Jahrgangsbericht 2020

Seit Mitte Oktober ist die Traubenernte in allen deutschen Weinanbaugebieten abgeschlossen. Die Mitglieder von ECOVIN, dem Bundesverband Ökologischer Weinbau e.V., sind mit den geernteten Qualitäten sehr zufrieden – beste Voraussetzung für einen neuen Jahrgang geschmackvollen Bio-Weines!

mehr lesen
29.10.2020

"Niedersächsischer Weg" schafft mehr Natur- und Artenschutz

Die Landesregierung, Landwirtinnen und Landwirte, die Landwirtschaftskammer sowie die Verbände NABU und BUND stellten am 29. Oktober 2020 gemeinsam ihre Ergebnisse für mehr Naturschutz und mehr Artenvielfalt vor. Das habe es in der Geschichte dieses Landes noch nicht gegeben. Der "Niedersächsische Weg" sei ein Aufbruchsignal sowie eine politische Zeitenwende und Zäsur zugleich.

mehr lesen
28.10.2020

BioBitte – Aufbruchstimmung in Krisenzeiten

Die Corona-Pandemie hat in diesem Jahr so manche Pläne durcheinandergewirbelt. Dennoch: Die Initiative BioBitte konnte in den letzten Wochen endlich durchstarten und ihr erklärtes Ziel – den Anteil von Bio-Lebensmitteln in der öffentlichen Außer-Haus-Verpflegung (AHV) auf 20 Prozent und mehr steigern – weiterverfolgen. So fanden in Leipzig und Essen die ersten größeren Fachveranstaltungen statt. Weitere sind in Planung.

mehr lesen
27.10.2020

BIOFACH und VIVANESS: Messe-Duo findet 2021 digital statt

Die BIOFACH und VIVANESS finden vom 17. bis 19. Februar 2021 rein digital statt. Mit dieser Entscheidung reagiert der Veranstalter, die NürnbergMesse, auf die durch die dynamische Pandemie-Entwicklung veränderten Rahmenbedingungen und ihre Effekte für die globale Bio- und Naturkosmetik-Community. Gleichzeitig wird damit rechtzeitig Planungssicherheit für die gesamte international verbundene Branche geschaffen.

mehr lesen
26.10.2020

Für eine nachhaltige Verpflegung in Kitas und Schulen

Mehr biologische und regionale Lebensmittel auf den Tisch bringen – das geht auch in der Außer-Haus-Verpflegung leichter als gedacht! Unter dem Motto "Bio kann jeder – nachhaltig essen in Kita und Schule" finden bundesweit jetzt wieder praxisnahe Workshops statt.

mehr lesen
23.10.2020

Mehr Bio in öffentlichen Küchen des Naturparklands Oberpfälzer Wald

Verantwortliche aus Politik, Verwaltung und den Öko-Modellregionen Naturparkland Oberpfälzer Wald und Stiftland kamen Anfang Oktober bei der Initialveranstaltung der bundesweiten Initiative BioBitte zusammen. In Markt Moosbach erörterten sie, wie sich der Bio-Anteil in öffentlichen Küchen der Region erhöhen lässt.

mehr lesen
21.10.2020

Minister Backhaus erleichtert über GAP- Kompromiss

Der Minister für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Till Backhaus, zeigt sich erleichtert, dass der EU-Agrarrat nach zähen zweitägigen Verhandlungen in der Nacht zum 21. Oktober einen Kompromiss zur künftigen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) vereinbart hat. Damit scheint ein fast zweijähriger Marathon auf die Zielgerade einzubiegen.

mehr lesen
19.10.2020

Öko-Verordnung: EU beschließt Verschiebung

Nach dem EU-Parlament stimmen auch die EU-Staaten für die Anwendung der neuen EU-Öko-Verordnung ab dem 1. Januar 2022. Die EU-Agrarministerinnen und -minister stimmten einstimmig dafür. Peter Röhrig, Geschäftsführer des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), kommentiert die Entscheidung.

mehr lesen
16.10.2020

Jetzt bewerben: Preis für partnerschaftliches Handeln

Der Lebensmittelverband Deutschland e. V., die QS Qualität und Sicherheit GmbH und die Stiftung LV Münster schreiben gemeinsam den "Preis für partnerschaftliches Handeln" in der Wertschöpfungskette Lebensmittel aus. Ziel des mit 25.000 Euro dotierten Preises ist es, Leuchttürme der partnerschaftlichen Zusammenarbeit ins Rampenlicht zu stellen.

mehr lesen
15.10.2020

Start des Mentoringprogramms für landwirtschaftlichen Nachwuchs in Brandenburg

Ab sofort können sich brandenburger Junglandwirtinnen und -landwirte und Existenzgründende um einen Platz im neuen Projekt der FÖL bewerben. Dieses unterstützt Teilnehmende durch Mentoring, gezielte Fachberatungen, Workshops und Exkursionen. Gesucht werden auch erfahrene Landwirtinnen und Landwirte, die dem landwirtschaftlichen Nachwuchs beratend zur Seite stehen. Interessierte können sich beim Infotag am 16. November über das Projekt informieren.

mehr lesen
14.10.2020

Bio-Höfe in NRW setzen auf Biodiversität

Weltweit sind sich Fachleute einig: Wir erleben derzeit den größten Artenschwund seit dem Aussterben der Dinosaurier. Flächenverbrauch, Umweltverschmutzung und eine Intensivierung der Landwirtschaft haben zum Artensterben in der Pflanzen- und Tierwelt geführt. Vier Kurzfilme porträtieren Bio-Höfe aus NRW, die aktiv gegen den Verlust der Artenvielfalt wirtschaften.

mehr lesen
12.10.2020

BÖLN fördert Aufbau von Wertschöpfungsketten

Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) unterstützt den Aufbau von Bio-Wertschöpfungsketten mit Zuschüssen in unterschiedlicher Höhe. Gefördert werden zum Beispiel die Einrichtung von Personalstellen zur Koordination des Aufbaus einer Wertschöpfungskette, Veranstaltungen zur Fort- und Weiterbildung und Beratungsangebote.

mehr lesen
09.10.2020

Verschiebung des neuen Bio-Rechts auf 2022 nimmt wichtige Hürde

Das Europäische Parlament hat am 8. Oktober mit großer Mehrheit dafür gestimmt, die Anwendung des neuen Bio-Rechts um ein Jahr auf den 1.1.2022 zu verschieben. Ein Votum der Mitgliedsstaaten zum Verschiebungsvorschlag, den die EU-Kommission eingebracht hatte, soll noch im Oktober erfolgen.

mehr lesen
09.10.2020

Bundesprogramm Energieeffizienz geht weiter: regenerative Energien im Fokus

Landwirtschaftliche und gartenbauliche Betriebe können wieder Fördergelder aus dem Bundesprogramm Energieeffizienz beziehen. Dabei fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft über die neue Richtlinie besonders solche Vorhaben, die regenerative Energien zur betrieblichen Eigennutzung ausbauen und dadurch zur Reduzierung von CO2-Emissionen beitragen.

mehr lesen
08.10.2020

Schulwettbewerb "Echt kuh-l!": Obst und Gemüse – Bunte Schatzkiste der Natur

Der bundesweite Schulwettbewerb "Echt kuh-l!" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft startet in die neue Runde. Im Internationalen Jahr für Obst und Gemüse dreht sich auch bei "Echt kuh-l!" alles um die bunten Vitamin-Lieferanten. Unter dem Motto "Obst und Gemüse – Bunte Schatzkiste der Natur" sollen Kinder und Jugendliche die Zusammenhänge von nachhaltiger Landwirtschaft und umweltgerechter Ernährung entdecken und verstehen.

mehr lesen
07.10.2020

BÖLN-Studie: Was tun gegen Chalarafäule bei Möhren?

Das Auftreten der Lagerkrankheit Chalarafäule bei Möhren lässt sich nicht über pflanzenbauliche Maßnahmen begrenzen. Auch Behandlungen mit Wasserdampf und Mikrowellenstrahlung oder eine künstliche Lageratmosphäre haben kaum Einfluss auf mögliche Infektionen. Dagegen könnte eine Behandlung mit Frischwasser vor dem Abpacken eine hilfreiche Maßnahme sein.

mehr lesen

Das BZL twittert

BÖLW – Branchenreport 2020

Grafik: Weltkugel

Zahlen und Fakten zur Bio-Branche in Deutschland.

Zur BÖLW-Webseite

Nach oben