Detailansicht

Bio-Erlebnistage in Bayern finden statt!

Die Bio-Erlebnistage finden vom 28. August bis 4. Oktober 2020 statt. Zum 20-jährigen Jubiläum der Erlebnistage können Landwirtinnen und Landwirte, Händlerinnen und Händler, Gastronominnen und Gastronomen sowie verarbeitende Unternehmen ihre Veranstaltung im Rahmen der Bio-Erlebnistage anmelden. Die Anmeldefrist endet am 20. Juli.

Logo LVÖ Bayern

Trotz der besonderen Umstände feiern die Bio-Erlebnistage dieses Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum. Alle Bio-Interessierten in Bayern freuen sich auf viele tolle Veranstaltungen unter dem Motto "Bio macht Sinn!". In Anbetracht der gegebenen Rahmenbedingungen wurde nun der Anmeldeschluss für Veranstalterinnen und Veranstalter auf den 20. Juli 2020 verschoben. Denn die Bio-Erlebnistage sind momentan aktueller denn je: Regionale Bio-Lebensmittel werden so stark nachgefragt wie nie zuvor.

Die Menschen wollen wissen, wo ihre Lebensmittel herkommen. Um engagierte Direktvermarkter und Direktvermarkterinnen vor Ort und die bio-regionalen Kreisläufe kennenzulernen, sind die Bio-Erlebnistage für alle Interessierten, Groß und Klein, eine gute Gelegenheit sich zu informieren und Bio aus der Region mit Freude zu erleben. Veranstalterinnen und Veranstalter nutzen die Bio-Erlebnistage seit Jahren, um mehr Menschen für die ökologische Wirtschaftsweise zu begeistern.

Veranstaltungen sind möglich

Durch die Corona-Lockerungen der bayerischen Staatsregierung sind wieder Veranstaltungen unter der Bedingung möglich, dass der Mindestabstand eingehalten wird, ein schlüssiges Hygienekonzept vorliegt und eine Kontaktrückverfolgung gewährleistet ist. Damit ist der Weg frei für Bio-Erlebnistage im kleinen, feinen Stil.

Unterstützung für Veranstalterinnen und Veranstalter

Auf der Website der Bio-Erlebnistage werden kreative Ideen zur Durchführung von Veranstaltungen vorgestellt, die auch zu Corona-Zeiten bestens machbar sind.

Unterstützung bekommen die Veranstalterinnen und Veranstalter auf der Homepage des Katastrophenschutz Bayern. Hier können sie sich zu Hygienemaßnahmen auf den aktuellen Stand bringen, finden alle offiziellen Vorgaben und können sich tagesaktuell informieren.

Eine erste Checkliste zu Hygienefragen gibt es vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

Digitales Programmheft für mehr Flexibilität

In diesem Jahr gibt es das komplette Programm ausschließlich digital. Deshalb können auch recht kurzfristig noch Veranstaltungen aufgenommen werden. Das gesamte Programm der Bio-Erlebnistage finden Sie ab August online auf www.bioerlebnistage.de

Quelle: Pressemitteilung LVÖ Bayern

Nach oben