Service


19.12.2018

Bio braucht Bildung – 2019 startet eine neue Weiterbildung in Thüringen

Logo Thüringer Ökoherz - Bio braucht Bildung – 2019 startet eine neue Weiterbildung in Thüringen

Der Anteil der ökologisch bewirtschafteten Fläche und auch die Anzahl der Biobetriebe in Deutschland wächst stetig. Dem steigenden Interesse von umstellungsinteressierten Erzeugerinnen und Erzeugern steht jedoch nur ein geringes Angebot an berufsbegleitenden Qualifizierungsmöglichkeiten gegenüber.

In Mitteldeutschland gab es bisher für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Landwirtschaftsbetrieben sowie Quereinsteigerinnen und -einsteiger keine Möglichkeit, sich berufsbegleitend für die Arbeit im ökologischen Landbau zu qualifizieren. Das wird sich im Jahr 2019 ändern – ab Februar startet erstmals das vom Freistaat Thüringen geförderte Weiterbildungsangebot in der ökologischen Landwirtschaft.

Über 18 Monate können sich Interessierte mit einer bereits abgeschlossenen Berufsausbildung im Bereich der Landwirtschaft oder im Gartenbau, aber auch Quereinsteigende mit landwirtschaftlicher Berufserfahrung in neun Pflicht- und zwei Wahlmodulen Fachwissen im Ökolandbau aneignen.

Neben Betriebswirtschaft, Tierhaltung, Ackerbau und Gartenbau lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch alles rund um die Vermarktung im ökologischen Landbau. Die Vermittlung praktischer Kenntnisse spielt eine zentrale Rolle in der Weiterbildung. Daher wird der theoretische Unterricht durch zahlreiche Exkursionen zu ökologisch wirtschaftenden Betrieben sowie praxisbezogene Übungen begleitet. Die von erfahrenen Referentinnen und Referenten aus der ökologischen Branche betreuten dreitägigen Module finden im Turnus von ein bis drei Monaten statt. 

Das Einführungsmodul findet vom 21. bis 23. Februar 2019 statt.  

Sabrina Möbius
Thüringer  Ökoherz e.V.
Telefon: 03643-7786440
E-Mail: weiterbildung@oekoherz.de
Internet: weiterbildung.bio-thueringen.de