Service


25.06.2019

Bio in der ernährungsbezogenen Berufsausbildung

Logo NRW kocht mit Bio

Ende Mai trafen sich knapp 30 Berufsschullehrende in Coesfeld beim Bio-Großhändler Weiling. Sie diskutierten, wie junge Auszubildende die Herausforderungen der Zukunft meistern können und welche Rolle Biolebensmittel dabei spielen.

Nach einer inhaltlichen Einführung in das Thema "Bio" durch Eva Schlüter und Katharina Koch vom Beratungsunternehmen a’verdis bot Philipp Stierand, Leiter der Weiling-Akademie, bei der anschließenden Hausführung Einblicke in die Welt eines Bio-Großhändlers. 

Im Anschluss hatte die Gruppe Gelegenheit, sich in drei Workshops fachlich auszutauschen und verschiedene Themen zu bearbeiten. Ein besonderer Fokus lag dabei auf der Entwicklung von Konzepten für die Umsetzung von Bio in der praktischen und theoretischen Ausbildung von Köchen, hauswirtschaftlichen Fachkräften und anderen ernährungsbezogenen Berufen. Eine zentrale Fragestellung dabei: Welche Vor- und Nachteile hat der Einsatz von Biolebensmitteln in der Gastronomie? Und: Wo und wie wird das Thema bereits erfolgreich umgesetzt? "Voneinander lerne es sich doch am besten", sagte eine Teilnehmerin. "Wie macht ihr das?" wurde mehrfach in die Runde gefragt. 

Einig waren sich die Teilnehmenden, dass Schülerinnen und Schüler bereits in der Ausbildung mit allen wichtigen Aspekten einer nachhaltigen Ernährung und Verpflegung vertraut gemacht werden. Alle Akteure, die in ihrem Berufsalltag mit Lebensmitteln arbeiten – sei es als Koch, Servicekraft oder Erzieherin – profitieren davon, wenn sie über Ökolandbau, Regionalität, Tierwohl, Ressourcenschutz und Erhalt der Artenvielfalt informiert sind.

Ausblick: Zweite Fortbildung für Berufsschullehrende im November

Die zweite Schulungsveranstaltung für Berufsschullehrende wird am 25. November 2019 im KätheKollwitz-Berufskolleg in Oberhausen stattfinden. Unter anderem wird Ronald Lubitz, der hauswirtschaftliche Betriebsleiter des Berufskollegs, das Bio-Konzept der dortigen Mensa vorstellen. Alle Speisen werden von Schülerinnen und Schülern zubereitet und serviert und es werden viele vegetarische und vegane Gerichte angeboten. 

NRW kocht mit BIO ist eine Initiative, die vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV) initiiert wurde und vom Beratungsunternehmen a’verdis aus Münster umgesetzt wird. Weitere Informationen zur Initiative finden sich auf www.nrwkochtmitbio.de.

Quelle: Pressemitteilung A´verdis