Service


12.09.2019

Bio satt zum Weltkindertagsfest

FÖL Logo

Unter dem Motto "Wir Kinder haben Rechte!" feiert Berlin am 22. September 2019 das bundeszentrale Weltkindertagsfest des Deutschen Kinderhilfswerks. Neben dem vielfältigen Programm rund um den Potsdamer Platz laden auch 20 Bio-Caterinnen und -Caterer an ihre Stände ein.

Die abwechslungsreichen Angebote reichen von veganen Waffeln über Rote-Bete-Burger bis hin zum Kinderklassiker Bratwürstchen. An einer von insgesamt drei Catering-Inseln, die die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg e.V. (FÖL) organisiert, bietet die Waffellotte in der Linkstraße ihre Spezialitäten an. Der Berliner Caterer, der extra fürs Fest eine tagesbezogene Bio-Event-Zertifizierung erhält, setzt bei seinen veganen Waffeln ausschließlich auf pflanzliche Zutaten: Sojamilch, Dinkelmehl und Co. Anstelle von koffeinhaltiger Power gibt es für die Großen bei der Waffellotte außerdem Matcha-Shakes. Die grünen Energiekicks werden mit Hafermilch verfeinert.

Aus Brandenburg reist das Team des Ökodorfs Brodowin an, um die Besucher an der Catering-Insel auf dem Potsdamer Platz kulinarisch zu verwöhnen. Das Besondere hier: die Zutaten stammen zum Großteil aus eigener Erzeugung und haben damit Demeter-Qualität. Der Bio-Betrieb, der Teil des bundesweiten Netzwerks der Demonstrationsbetriebe Ökolandbau  ist, serviert den Besucherinnen und Besuchern des Weltkindertagsfestes Wild-, Rinder- und Rote-Bete-Burger. Für den süßen Abschluss gibt es selbst gebackenen Kuchen.

Der Bio-Landwirt Bernd Schulz, der im brandenburgischen Gömnigk Freilandschweine hält, grillt knusprige Würstchen – ebenfalls auf dem Potsdamer Platz. Ihm ist es wichtig, die Zusammenhänge zwischen der Landwirtschaft und Ernährung zu zeigen. Deswegen bringt er eine kleine Schweinefamilie, bestehend aus einer Muttersau samt Ferkeln, mit. Die kann von den Besuchern im großzügigen Gehege bestaunt werden. Insgesamt haben die Besucherinnen und Besucher die Wahl zwischen 20 Bio-Cateringständen, fünf Caterinnen und Caterer nehmen zum ersten Mal teil und acht erhalten eine tagesbezogene Bio-Eventzertifizierung.

Zusätzlich zum Bio-Catering verantwortet die FÖL e.V. das Brandenburger BioFest im Rahmen des Weltkindertagsfestes. Dafür verwandelt der Verein den Potsdamer Platz in ein ländliches Spiel- und Spaßareal.

Die Catering-Inseln auf dem Weltkindertagsfest werden im Rahmen des Projekts "Bio on events" durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft gefördert.

Quelle: FÖL e.V.