Service


09.10.2018

Jetzt Arbeiten für den Forschungspreis einreichen

Logo Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft

Junge Menschen mit innovativen Ideen für die Themen der Bio-Lebensmittelwirtschaft begeistern und Nachwuchskräfte gewinnen – das sind die Ziele der Träger und Unterstützer des Forschungspreises Bio-Lebensmittelwirtschaft.

Studentinnen und Studenten können ihre Arbeiten noch bis zum 15. Oktober 2018 bei der Jury aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Unternehmern und Verbandsvertreterinnen und -vertretern einreichen. Eine Bewerbung lohnt sich in jedem Falle, denn die besten Arbeiten erhalten 2.000 und 3.000 Euro. 

Angesprochen sind alle, die sich im Rahmen ihrer Abschlussarbeit (Bachelor oder Master) mit Bio-Lebensmitteln auseinandergesetzt haben und ein Thema rund um die Herstellung, Verarbeitung, Vermarktung bearbeitet oder zu Aspekten der Nachhaltigkeit wie Umwelt- und Sozialverträglichkeit geforscht haben. Die Jury wählt aus den eingereichten Arbeiten die Besten aus und ehrt die Gewinnerinnen und Gewinner am 14. Februar 2019 auf der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, der BIOFACH in Nürnberg.

Der Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft wird von der Lebensbaum-Stiftung, der BIOFACH, der Schweisfurth-Stiftung getragen und von zahlreichen Mitgliedsfirmen der Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) unterstützt. 

Quelle: Pressemitteilung der Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft