Service


Nachrichten

18.04.2019

Bio-Dinkeltag – Vorstellung der neuen schweizer Bio-Dinkelsorten

Logo gzpk - Bio-Dinkeltag – Vorstellung der neuen Schweizer Bio-Dinkelsorten für eine nachhaltige Landwirtschaft

Die biologische Landwirtschaft braucht standortangepasste Sorten, die ohne chemisch-synthetische Pflanzenschutz- und Düngemittel gedeihen. Die Schweizer Getreidezüchtung Peter Kunz, einzige Bio-Dinkelzüchtung in Europa, hat fünf neue Bio-Dinkelsorten auf den Markt gebracht.

Die vielversprechenden Sorten wurden in einem breit angelegten Praxisversuch von Biolandwirtinnen und -landwirten, Müllerinnen und Müllern sowie Bio-Bäckereien getestet. Die Resultate werden am Bio-Dinkeltag vorgestellt und diskutiert. Die biologische Pflanzenzüchtung schafft die Grundlage für die Bio-Landwirtschaft und damit auch für das Essen auf unseren Tellern.

Seit 35 Jahren züchtet gzpk als gemeinnütziger, unabhängiger Verein Biosorten am Zürichsee, für das Schweizer Klima. 2018 wurden gleich fünf neue Bio-Dinkelsorten auf den Markt gebracht und einem breiten Praxistest unterzogen: Gletscher, Copper, Edelweisser, Raisa und Serpentin wurden auf Herz und Nieren getestet.

gzpk stellt am Bio-Dinkeltag, 8. Mai 2019, 14.00 bis 17.00 Uhr in Feldbach, die Ergebnisse vor und bietet Interessierten die Möglichkeit für einen Erfahrungsaustausch und Infos aus erster Hand. Vertreterinnen von Bio Suisse und FiBL Schweiz und Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Praxisversuches – Bio-Bäckereien, Müller und Landwirte – sind vor Ort und bieten Infos aus erster Hand. Das Endresultat – Brote aus den neuen Sorten – wird gemeinsam verkostet.

Infos zum detaillierten Programm auf der Webseite von Getreidezüchtung Peter Kunz

Anmeldungen für den Fachtag bitte bis zum 2. Mai 2019 an office@gzpk.ch oder Telefon: 055 264 17 89.

Getreidezüchtung Peter Kunz

Monika Baumann
Telefon: 055 264 17 89
E-Mail: m.baumann@gzpk.ch

Quelle: Getreidezüchtung Peter Kunz