Service


Nachrichten

04.01.2019

Auszeichnungen des Wettbewerbs der Plattform Ernährungswandel

Logo Plattform Ernährungswandel -

Mit dem Start der Plattform Ernährungswandel im September dieses Jahres lobte der Initiator, der gemeinnützige NAHhaft e.V. einen Wettbewerb zum Thema "Nachhaltige Ernährungssysteme" aus.

Der Wettbewerb wurde mit dem Ziel ausgelobt, neue Erkenntnisse und Perspektiven zur nachhaltigeren Gestaltung unseres Ernährungssystems für ein breites Publikum zugänglich zu machen sowie vorbildhafte Leuchtturmprojekte aus dem Bereich nachhaltiger Ernährungssysteme vorzustellen.

Insgesamt wurden 18 Artikel und 12 Projektvorstellungen eingereicht. Nach der Bewertung durch die Nutzerinnen und Nutzer der Plattform entschieden die Jurymitglieder Franz-Theo Gottwald, Christiane Grefe, Toni Meier und Anne Siebert diese Woche mit dem folgendem Ergebnis über die Gewinnerinnen und Gewinner:

Kategorie "Artikel"

  • 1. Platz: "Wie entkommen wir dem Palmöl-Dilemma?" von Sabine Bisovsky
  • 2. Platz: "Insekten essen, um den Kapitalismus zu retten?" von Andrew Müller
  • Dem Artikel "Versteckte Kosten von Lebensmitteln – Ein Weg zu nachhaltiger Landwirtschaft" von Maximilian Pieper sprach die Jury eine besondere Würdigung ohne Platzierung zu.

Kategorie "Projekte"

  • 1. Platz: "Essen-Erde-Ernte" von der Gartengemeinschaft MenschenskinderGarten
  • 2. Platz: "Kasseler Bunkerpilz" von Johanna Quendt, Katrin Becker und Gina Schwarzmaier
  • 2. Platz: "Agrarwende jetzt!" von Slow Food Youth Deutschland

Der zweite Platz wurde zweimal vergeben.

Die Preise sind mit Beträgen zwischen 300 und 1.000 Euro dotiert und werden durch die Förderung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) ermöglicht. Die Initiatoren gratulieren den Gewinnerinnen und Gewinnern und bedanken sich bei der Jury sowie bei allen Teilnehmernden.

Quelle: Plattform Ernährungswandel