Detailansicht

Nachrichten

Neuer Veranstaltungskalender "Brandenburger Bio-Termine"

Wenn die Grüne Woche am 17. Januar 2020 ihre Tore öffnet, können sich die Besucherinnen und Besucher auf die druckfrischen "Brandenburger Bio-Termine" freuen. Der kostenlose Veranstaltungskalender nennt rund 350 Ausflugs- und Freizeittipps mit fast 70 Bio-Betrieben aus der Region.

Logo FÖL e.V. - Von Kirschblütenfest bis Eselwanderung: Neuer Veranstaltungskalender lädt nach Brandenburg ein

Eines der Veranstaltungshighlights ist das Bio-Kirschblütenfest des Biohofs Werder in Plessow (Reiseregion Havelland). Ende April/Anfang Mai findet unter den Kirschbäumen und damit mitten im Grünen ein mehrtägiges Fest mit einem kulinarischen und kulturellen Rahmenprogramm statt. Rahel Volz, Covergesicht des Kalenders, ihr Mann Jochen Fritz und die Familie von Schmeling, die gemeinsam den Betrieb führen, freuen sich auf zahlreiche Gäste.   

Mitte April bzw. Mitte Mai lädt Sarah Fuchs in die brandenburgische Wildnis ein. Bei ihren Touren, die in Lunow-Stolzenhagen (Reiseregion Barnimer Land) starten, können kleine und große Wanderfreundinnen und -freunde den Nationalpark Unteres Odertal oder das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin mal ganz anders erkunden: in der Gesellschaft von Eseln und Maultieren. Wer dagegen von der eigenen kleinen Hühnerschar im Garten träumt, sollte sich den "Einsteigerkurs Hühnerhaltung" auf der Domäne Dahlem (Reiseregion Berlin) Ende August vormerken.   

Der Bio-Betrieb, aktives Mitglied der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. (GEH), hat eine Herde Deutscher Sperberhühner, die Tiere sind in heimischen Ställen sehr selten geworden. Die Vielzahl an alten Rassen – vom oben genannten schwarz-weiß gebänderten Huhn bis über rote Kühe und Schweine mit lockigem Fell – und deren Vorteile werden in den "Brandenburger Bio-Terminen" vorgestellt. In jedem Monat erfährt die Leserschaft neben den Veranstaltungstipps etwas zu einer alten Rasse und einem regionalen Bio-Betrieb, der sie (er)hält.   

Alle Termine stehen mit weiterführenden Informationen online auf der Webseite des FÖL. Die 150.000 Exemplare der neuen und kostenlosen FÖL-Publikation werden vom 17. bis 26. Januar 2020 auf der Grünen Woche (zum Beispiel am Bio-Gemeinschaftsstand in der Brandenburg-Halle 21a) sowie darüber hinaus im regionalen Naturkosthandel, über Dinamix in Gastro-, Tourismus- und Kultureinrichtungen), Medienpartner (Beilage in Zitty 02/20, Tip 03/20 und die in 03/20 erscheinende Tagesspiegel-Sonderausgabe "Brandenburg-Ausflugsführer 2020"), den Online-Broschürenservice der FÖL sowie bei Veranstaltungen von und mit dem Verein verteilt.   

Die "Brandenburger Bio-Termine 2020" werden vom Brandenburger Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) und dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums der Europäischen Union unterstützt.   

Ansichtsexemplare werden gern zugeschickt, schicken Sie Ihren Bestellwunsch an info@foel.de.

Quelle: Förder­ge­mein­schaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg e.V.

Das BZL twittert

BÖLW – Branchenreport

Grafik: Weltkugel

Zahlen und Fakten zur Biobranche in Deutschland

Zur BÖLW-Webseite

Nach oben