Termindetails BÖLW

Authentizität im Ökolandbau

Veranstaltung für Junglandwirtinnen und -landwirte

Beschreibung

Authentizität bedeutet Echtheit im Sinne von Ursprünglichkeit – doch:

Was bedeutet Authentizität im Ökolandbau?

Wir schauen auf die Herausforderungen authentisch zu sein und Teilen diese Fragen mit Händlerinnen und Händlern, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Praktikerinnen und Praktiker und Euch. Ihr könnt Euch freuen auf einen bunten Mix aus Vorträgen, Workshops und Thementischen über nachhaltige Anbausysteme, Psychologie, Gentechnik, soziale Fairness, Naturschutz und Öko als Ideal. Was macht uns authentisch? Und welche Wege sollen wir einschlagen? Geht es um Ästhetische Landschaften? Oder um die Ernährung aller? Müssen wir überhaupt auThentisch sein?

Programm

Sie können das Programm der Veranstaltungs-Homepage entnehmen.

Termin

11. bis 13. November 2022

Ort

Jugendherberge Fulda
Schirrmannstraße 31
36041 Fulda

Internet: www.djh-hessen.de/jh/fulda

Veranstalter

Schweisfurth Stiftung und Öko-Junglandwirte-Netzwerk

Kooperationspartner: Bioland e.V., Demeter e.V. und Naturland e.V.

Kontakt

E-Mail: oeko-junglandwirte-netzwerk@posteo.de

Anmeldung

Eine Anmeldung ist ab dem 29.08.2022 auf der Veranstaltungs-Homepage möglich.

Kosten

  • Normale Tagungskarte: 135 Euro
  • Ermäßigte Karte für Schülerinnen und Schüler, Studierende und Azubis: 105 Euro (Bitte Ausweis bei Tagungsbeginn vorlegen)
  • Unterstützerinnen- und Unterstützer-Karte: 165 Euro

Verpflegung mit überwiegend Bio-Zutaten und Unterkunft im Mehrbettzimmer sind im Tagungsbeitrag enthalten. Bei externer Übernachtung reduziert sich der normale und ermäßigte Tagungsbeitrag um jeweils 20,00 Euro. Die Zahlung erfolgt bar bei Tagungsbeginn. Daher bitten wir Euch das Geld möglichst passend mitzubringen.

Das BZL twittert

BÖLW – Branchenreport 2021

Zahlen und Fakten zur Bio-Branche in Deutschland.

Zur BÖLW-Webseite

Nach oben
Nach oben