Termindetails BÖLW

Biologie, Früherkennung und Bekämpfung Feldmäuse im ökologischen Feldgemüseanbau

Wissenstransfer-Veranstaltung

Die Veranstaltung soll über den aktuellen Wissensstand und praktische Bekämpfungsmöglichkeiten informieren. Inhaltliche Schwerpunkte sind u.a. die Biologie und Früherkennung der Feldmaus sowie der Stand des Wissens und Austausch zu praktischen Bekämpfungsmöglichkeiten im Feld. Essollen Fragen zur Schadursache und Populationsaufbau erörtert werden. Weiterhin sollen mögliche praktische Ansätze der Früherkennung und Regulierung von Feldmäusen diskutiert, im Feld dargestellt und demonstriert werden.

Termin

24.06.2021 von 11:00 bis 19:00 Uhr

Veranstalter

Naturland

Veranstaltungsort

Wiebrechtshausen Nr. 1
37154 Northeim

Kontakt

Holger Buck
Telefon: 0162 1046924
E-Mail: h.buck@naturland-beratung.de

Zielgruppe

Landwirtinnen und Landwirte
Gärtner/-innen, Obst- und Weinbauern/-bäuerinnen
Beratung

Diese Veranstaltung ist eine Maßnahme des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN), initiiert und finanziert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Die Teilnahme ist kostenlos. Bei Präsenzveranstaltungen können jedoch Kosten für Verpflegungsaufwände entstehen, die auf alle Teilnehmenden umgelegt werden.

Termin melden:

Sie bieten Veranstaltungen für die Ökobranche an und wollen diese hier veröffentlichen?

Bitte nutzen Sie unser Meldeformular.

BÖLW: Veranstaltungen zum Wissenstransfer

Bundesweite Veranstaltungen, in denen Ergebnisse aus der Forschung für die Praxis aufbereitet werden:

BÖLW-Termine

Nach oben
Nach oben