Termindetails BÖLW

Grünlandbewirtschaftung im Öko-Betrieb – Qualität auf intensiven wie extensiven Standorten erzeugen und Nützlinge schonen

Wissenstransfer-Veranstaltung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen Pflanzen- und Tierarten verschiedener Grünlandbestände kennen und die Auswirkung der Nutzungsintensität auf die Artenzusammensetzung zu bewerten. Sie erfahren, wie man hochwertiges Grundfutter erzeugen und die Potentiale des Grünlandstandorts nutzen kann und gleichzeitig das vorhandene Artenspektrum erhält und schont. Es werden Ergebnisse aus zwei Forschungsprojekten zu diesem Themenbereich vorgestellt und diskutiert.

Termin

22.06.2021 von 14:00 bis 18:00 Uhr

Veranstalter

Bioland

Veranstaltungsort

Ried 64
88371 Ebersbach-Ried

Kontakt

Christiane Klei
Telefon: 0711-550939-48
E-Mail: christiane.klei@bioland.de

Zielgruppe

Landwirtinnen und Landwirte

Diese Veranstaltung ist eine Maßnahme des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN), initiiert und finanziert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Die Teilnahme ist kostenlos. Bei Präsenzveranstaltungen können jedoch Kosten für Verpflegungsaufwände entstehen, die auf alle Teilnehmenden umgelegt werden.

Termin melden:

Sie bieten Veranstaltungen für die Ökobranche an und wollen diese hier veröffentlichen?

Bitte nutzen Sie unser Meldeformular.

BÖLW: Veranstaltungen zum Wissenstransfer

Bundesweite Veranstaltungen, in denen Ergebnisse aus der Forschung für die Praxis aufbereitet werden:

BÖLW-Termine

Nach oben
Nach oben