Termindetails BÖLW

Vegan vom Feld bis zum Teller

Die Veranstaltung richtet sich an Forschung, Beratung, Kontrolle, Erzeugung, Handel, Verarbeitung und NGOs

Beschreibung

Im Rahmen des Verbändevorhabens des Umweltbundesamtes "Transformation des Ernährungssystems durch Entwicklung und Erhöhung des Beitrags des biozyklisch-veganen Anbaus" (VegÖL) wird am 8. und 9. Oktober 2022 eine Vernetzungstagung rund um den biozyklisch-veganen Anbau im Ökohaus Frankfurt/Main stattfinden.

Die Veranstaltung ist für all jene als Begegnungsort gedacht, die sich schon mit dem biozyklisch- veganen Anbau beschäftigen oder sich künftig damit befassen möchten. Ziel ist es, das Innovationspotential des biozyklisch-veganen Anbaus entlang der gesamten Wertschöpfungskette mit Hilfe von Workshops und Fachvorträgen zu den Themenbereichen Erzeugung, Verarbeitung, Handel und Konsum auszuleuchten und dabei wichtige Impulse aus verschiedenen Bereichen von Wirtschaft und Gesellschaft aufzugreifen. Vielfältige Diskussionen, Einblicke in relevante Dauerfeldversuche, eine Filmvorführung und Verkostungen von Lebensmitteln aus biozyklisch-veganer Produktion runden das Tagungsangebot ab.

Hiermit laden wir herzlich dazu ein, Synergien zu schaffen und gemeinsam zur Umsetzung der biozyklisch-veganen Prinzipien im Agrar- und Ernährungssystem der Zukunft beizutragen.

Programm

Das detaillierte Tagungsprogramm finden Sie in Kürze unter www.veganer-oekolandbau.de.

Termin

8. bis 9. Oktober 2022

  • Samstag 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Sonntag: 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Ort

Ka Eins / Ökohaus Frankfurt
Kasseler Straße 1a
60486 Frankfurt / Main
Internet: www.ka-eins.de

Das Ökohaus liegt direkt am Westbahnhof. Sie erreichen diesen vom Hauptbahnhof/Innenstadt kommend mit den S-Bahn-Linien S3 (Bad Soden), S4 (Kornberg), S5 (Bad Homburg) und S6 (Friedberg).

Veranstalter

Förderkreis Biozyklisch-Veganer Anbau e.V.
Genthiner Straße 48
10785 Berlin

Internet: www.biozyklisch-vegan.org
E-Mail: foerderkreis@biozyklisch-vegan.org
Mobil: 01 52 / 26 63 91 97

Kontakt

E-Mail: vegoel@biozyklisch-vegan.org

Anmeldung

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung per E-Mail an: vegoel@biozyklisch-vegan.org

Geben Sie bei der Anmeldung bitte an, ob Sie Lebensmittelallergien oder -unverträglichkeiten haben. Nennen Sie uns bitte auch einen Bereich, dem Sie sich zugehörig fühlen (Erzeugung, Beratung, Wissenschaft, Kontrolle, Verarbeitung, Handel, Politik).

Da die Anzahl der Plätze limitiert ist, wird die Anmeldung erst ab Erhalt der Teilnahmebestätigung wirksam.

Kosten

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos.

Das BZL twittert

BÖLW – Branchenreport 2021

Zahlen und Fakten zur Bio-Branche in Deutschland.

Zur BÖLW-Webseite

Nach oben
Nach oben