Termindetails

Betriebsentwicklungsseminar: Die Zukunft von Familie und Betrieb aktiv gestalten

Veranstaltung für Erzeugerinnen und Erzeuger

Bäuerliche Betriebe stehen laufend vor Herausforderungen. Wachsende Betriebe im Umfeld, steigende Nachfrage, sich verändernde Interessen und Fähigkeiten einzelner Familienmitglieder oder gar Schicksalsschläge erfordern eine stetige Auseinandersetzung mit der Entwicklung des Betriebes. Die Teilnehmenden erarbeiten im Seminar ihre eigene Strategie anhand von Methoden, die vermitteln wie man Betriebsentwicklung selbst in die Hand nimmt.

Datum

19.03.2020 - 20.03.2020

Ort

Begegnungszentrum Ottmaring
Eichenstraße 31
86319 Friedberg

Veranstalter

FiBL Projekte GmbH
Weinstraße Süd 51
67098 Bad Dürkheim
E-Mail: seminare@fibl.org

Ansprechpartner

Marion Röther
E-Mail: seminare@fibl.org
Telefon: 06322 / 98970-235
Fax: 06322 / 98970-1

Programm

Donnerstag, 19.03.2020

  • 09:30 Uhr: Begrüßung und Einführung in das Thema "Betriebsentwicklung"
    (Martin Hermle und Andreas Kern, Bioland e.V. )
  • 12:30 Uhr: Mittagessen
  • 13:30 Uhr: Fortsetzung Betriebsentwicklung aktiv gestalten
    - Meine persönlichen und betrieblichen Ziele entwickeln
    - Grundlagen der Betriebswirtschaft
    - Stärken-Schwächen Analyse
    (Martin Hermle und Andreas Kern )
  • 16:30 Uhr: Betriebsbesuch Johannes Kreppold
    - Betriebszweige: Getreide, Körnermais, Soja, Rinderhaltung
  • circa 19:00 Uhr: gemeinsames Abendessen, anschließend gemütliches Beisammensein

Freitag, 20.03.2020

  • 07:30 Uhr: Frühstück
  • 08:30 Uhr: Strategieplanung, Lösungswege erarbeiten
    (Martin Hermle und Andreas Kern )
  • 12:30 Uhr: Mittagessen
  • 13:30 Uhr: Schwierigkeiten und Hürden der Betriebsentwicklung
    - Erarbeitung konkreter Schritte
    (Martin Hermle und Andreas Kern )
  • 15:30 Uhr: Abschlusskaffee und Ende der Veranstaltung

Anmeldung

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldebogen an.

Anmeldeschluss: Mittwoch, 26.02.2020

Kosten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, da dieses Seminar im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) durchgeführt wird.

Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung werden von den Teilnehmenden getragen. Für Unterkunft im Einzelzimmer bei einer Übernachtung und Verpflegung entstehen Kosten in Höhe von 131 Euro.

Termin melden:

Sie bieten Veranstaltungen für die Ökobranche an und wollen diese hier veröffentlichen?

Bitte nutzen Sie unser Meldeformular.

BÖLW: Veranstaltungen zum Wissenstransfer

Bundesweite Veranstaltungen, in denen Ergebnisse aus der Forschung für die Praxis aufbereitet werden:

BÖLW-Webseite

Nach oben