Termindetails

Bio-Milchviehtagung

Wissenstransfer-Veranstaltung

Nur Betriebe, die sich betriebs- und arbeitswirtschaftlich langfristig positiv entwickeln, sind auf Dauer zukunftsfähig. Dies gilt auch für ökologische Milchviehbetriebe und andere Betriebe entlang der Wertschöpfungskette für Bio-Milch. Wie können Milchviehbetriebe auf den permanenten Kostendruck reagieren, ohne dass Mensch und Tier darunter leiden? Bieten eine fortschreitende Digitalisierung und Automatisierung in der Milchviehhaltung Chancen zur Betriebsentwicklung? Wie sieht die Zukunft für die Akteure der Wertschöpfungskette aus?

Teilnehmer/innen erhalten Anregungen und Handwerkszeug zur Weiterentwicklung ihrer Betriebe. Praktische Beispiele zeigen, wie Betriebsentwicklung aktiv und positiv gestaltet werden kann. Insgesamt soll die Veranstaltung die Wertschöpfungskette Bio-Milch stärken, die Akteure enger vernetzen und zu einem Austausch anregen.

Termin

01.12.2022 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Veranstalter

Bioland

Veranstaltungsort

Marktoberdorfer Str. 3
87499 Wildpoldsried

Kontakt

Carina Bichler-Scherwitz
Telefon: 0821/34680-216
E-Mail: carina.bichler@bioland.de

Zielgruppe

Landwirtinnen und Landwirte
Händler/-innen
Verarbeiter/-innen
Sonstige
Azubis

Diese Veranstaltung ist eine Maßnahme des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN), initiiert und finanziert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Die Teilnahme ist kostenlos. Bei Präsenzveranstaltungen können jedoch Kosten für Verpflegungsaufwände entstehen, die auf alle Teilnehmenden umgelegt werden.

Nach oben
Nach oben