Termindetails

BioBitte: Nachhaltige kommunale Verpflegungsstrategien

Kompaktes Einstiegsseminar für Kommunen – in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag

Beschreibung

Bio ist im Trend. Auf den Speiseplänen von Kitas, Schulen und Kantinen tragen Bio-Produkte als Zutat einer nachhaltigen kommunalen Verpflegungsstrategie zum Umwelt- und Klimaschutz bei – ganz nach dem Geschmack der Bürgerinnen und Bürger. Kommunen haben es selbst in der Hand, eine nachhaltige Ernährungspolitik zu gestalten.

Diese Veranstaltung möchte Ihnen eine erste Hilfestellung auf dem Weg zu einer nachhaltigen kommunalen Verpflegung geben und aufzeigen, wie die Initiative BioBitte diesen Weg mit weiteren Veranstaltungen und Informationsmaterien unterstützen kann. Sie sind deshalb eingeladen, sich im Rahmen des einstündigen Seminars mit den folgenden Kernfragen auseinander zu setzen:

  • Welche Rolle können Bio-Lebensmittel in einer kommunalen Beschaffungsstrategie spielen, für den Klimaschutz oder regionale Wertschöpfungsketten?
  • Wie lassen sich Lebensmittelqualitäten wie Bio, Fair und Nachhaltig einfach, klar und rechtssicher in Ausschreibungen integrieren?
  • Und welche praktischen Schritte sind für eine stärkere Verwendung ökologisch erzeugter Lebensmittel in kommunalen Kitas, Schulen und Kantinen erfolgversprechend?

Zielgruppe

Eingeladen sind:

  • Entscheidungsbefugte aus Politik und Verwaltung sowie Fachreferaten und Vergabestellen
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen "Innerer Dienst", "Vergabe" sowie Ansprechpartnerinnen und -partner für die kommunale Verpflegung
  • Personalvertretungen

Programm

  • 10:45 Uhr: Zoom-Einwahl
    Technik-Check
  • 11:00 Uhr: Begrüßung und Impulsvorträge
    - Die Rolle von Bio-Lebensmitteln für die Nachhaltigkeitsstrategie von Kommunen
    Anforderungen und Erfahrungen der Stadt Augsburg
    (Reiner Erben, Berufsmäßiger Stadtrat, Augsburg)
    - Bio, Fair und Artgerecht in Ausschreibungen von Catering-Dienstleistungen
    Erfahrungen und Herausforderungen am Beispiel der Landeshauptstadt München
    (Sven Conrad, Personal- und Organisationsreferat, München)
    - Praktische Schritte auf dem Weg zu mehr Bio in kommunalen Küchen
    Erfahrungen und Erfolgsfaktoren der Biostadt Nürnberg und des Biostädte-Netzwerks
    (Dr. Werner Ebert, BioMetropolregion Nürnberg und Sprecher Biostädte-Netzwerk)
  • 11:45 Uhr: Fragen und Diskussion
  • 12:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Moderation: Rainer Roehl, a‘verdis

Die Inhalte dieser Seite finden Sie auch hier im Veranstaltungsflyer.

Termin

Donnerstag, 7. Oktober 2021, 11:00 - 12:00 Uhr

Ort

Online-Initialveranstaltung

Veranstalter

Die BioBitte-Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag statt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 4. Oktober 2021 per Online-Anmeldung an.

Kosten

Das Angebot ist kostenfrei. Es entsteht keine Teilnahmegebühr.

BioBitte – Die Initiative für mehr Bio in öffentlichen Küchen – wird im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und anderer Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) durchgeführt. Mit passenden Angeboten unterstützt BioBitte Akteure aus Politik, Verwaltung und Praxis dabei, den Anteil ökologisch erzeugter Produkte in der öffentlichen Verpflegung zu erhöhen.

Nach oben
Nach oben