Termindetails

Boden- und Düngungstag 2021

Veranstaltung für Landwirtinnen und Landwirte

Beschreibung

Wie in den Vorjahren wird auch im Jahr 2021 der Boden- und Düngungstag stattfinden. Aufgrund der Rahmenbedingungen wird aber eine Veranstaltung mit bis zu 700 Teilnehmer in Linstow oder anderswo nicht möglich sein. Um trotzdem möglichst vielen Interessierten wichtige Informationen zum aktuellen Düngerecht zu vermitteln, wird der Boden- und Düngungstag erstmalig als reine Online-Veranstaltung am 13. Januar in der Zeit von 9 bis 12 Uhr durchgeführt.

Agrarminister Dr. Till Backhaus wird den Boden- und Düngungstag eröffnen und über die Ausweisung der mit Nitrat belasteten Gebiete und zu den Eckpunkten der geänderten Düngelandesverordnung referieren.

Im Laufe des Jahres gab es kontroverse Diskussionen zur Ausweisung der Gebietskulisse in Mecklenburg-Vorpommern. Es sind rund 181.000 Hektar als mit Nitrat belastetes Gebiet ausgewiesen worden. Im Vergleich zu der bisher gültigen Gebietskulisse (248.000 Hektar) hat sich in Mecklemburg-Vorpommern die Gebietskulisse um 30 Prozent verringert.

Das Kabinett hat dem Entwurf der DüLVO zugestimmt, die geänderte Düngelandesverordnung wird am 1. Januar 2021 in Kraft treten.

Vertreter des Landesamtes für Umwelt, Naturschutz und Geologie sowie der Landwirtschaftlichen Fachbehörde werden in weiteren Vorträgen das Verfahren zur Umsetzung der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift für die Ausweisung von mit Nitrat belasteten und eutrophierten Gebieten vorstellen.

Außerdem wird es Hinweise zur Umsetzung der Düngeverordnung 2020 geben, die alleLandwirtinnen und  Landwirte, nicht nur die, die in den "roten" Gebieten wirtschaften, zukünftig beachten müssen.

Weitere Informationen

Termin

13.1.2021, 9 bis 12 Uhr

Ort

Online

Veranstalter

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt - Mecklemburg-Vorpommern.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist ab dem 21. Dezember 2020 per E-Mail möglich unter:

E-Mail: gf@lms-beratung.de

Nach oben