Termindetails

Einführungskurs in den ökologischen Arznei- und Gewürzpflanzenanbau

Veranstaltung für alle Interessierten

Beschreibung

Fünf Kräuteranbaubetriebe und ein Vermarkter gestalten dieses Seminar mit vielen Informationen aus der Praxis zum Einstieg in den Arznei- und Gewürzpflanzenanbau. Sie teilen ihre Erfahrungen zum Anbau, Trocknung und Verarbeitung und stehen für Fragen zur Verfügung.

Programm

Dienstag, 24.1.2023, Beginn: 12:00 Uhr

  • Gemeinsames Mittagessen, Begrüßung, Vorstellung Ökoplant e. V., Vorstellrunde der Teilnehmenden
  • Einführung in den ökologischen Kräuteranbau
    (Andreas Kienast, Anbauberater für Sonderkulturen)
  • Betriebsporträt Krebsbachhof
    (Peter Heuner, Lohra-Seelbach)
    Schwerpunkt Saatgutvermehrung, Blütenanbau, Technik
  • Praxis des kleinflächigen Teekräuteranbaus mit Aufbereitung
    (Heinrich Heberlein, Kräuterhof Heberlein, Gnadenthal)
    Schwerpunkt Anbau, Trocknung
  • Vermarktung von Tees- und Gewürzen aus ökologischem Anbau
    (Monika Rehs, Berglandkräuter aus Hessen, Bebra)
    Schwerpunkt Vermarktung, Qualität

Mittwoch, 25.1.2023

  • Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement im Arzneipflanzenbetrieb
    (Johannes Heidingsfelder, Biokräuterhof Walter Sturm, Heilsbronn)
    Schwerpunkt Arzneipflanzenanbau und hofnahe Qualitätssicherung
  • Ökologischer Anbau von Topfkräutern in Staudenqualität
    (Herbert Vinken, herb`s, Dötlingen)
    Schwerpunkt Anbau, Produktionsverfahren, Vermarktung
  • Ökologischer Anbau von Körnerdrogen
    (Volker Menthe, Hofgut Weiden, Bad Sooden-Allendorf)
    Schwerpunkt Anbau und Aufbereitung
  • Abschlussrunde Ende des Seminares gegen 16.00 Uhr

Termin

24. und 25. Januar 2023

Ort

Hessische Staatsdomäne Frankenhausen
34393 Grebenstein

Seminarleitung

Andreas Kienast, Anbauberater und Ökoplant e. V.

Anmeldung

Formlose Anmeldung bitte per Email an hanna.blum@oekoplant-ev.de. Bitte angeben, ob die Übernachtung im Einzel- oder Doppelzimmer gewünscht wird, vegetarische oder vegane Kost oder eine Mitfahrgelegenheit gesucht wird. Anmeldeschluss: 10. Januar 2023.

Das Seminar findet ab 20 Teilnehmende statt.

Kosten

Teilnahmegebühr: 200 Euro (inklusive Unterkunft und Verpflegung). Ermäßigung für Azubis, Studis, FÖJ oder FSJ

Nach oben
Nach oben