Termindetails

Erfolgreiche Online-Kommunikation für Bio-Betriebe

Wissenstransfer-Veranstaltung

Viele Verbraucherinnen und Verbraucher interessieren sich für die Themen Ernährung, Tierwohl und Umweltschutz, haben jedoch keinen direkten Kontakt zum Erzeuger. Deshalb sollten Landwirte selbst aktiv auf ihre potentiellen Kunden zugehen. Selbst die Online-Öffentlichkeitsarbeit zu machen ermöglicht einen direkten „Draht“ zu den Verbraucherinnen und ist wichtig, um sie für die Erzeugung von Bio-Produkten zu überzeugen und zu begeistern.Denn: Der Bio-Landbau eignet sich mit seinen Mehrwerten, seinen gesellschaftlichen Leistungen für Mensch, Tier und Umwelt besonders gut dafür. Mit eigenen Themen können Bäuerinnen und Bauern das eigene Tun und Handeln authentisch und überzeugt zeigen. Durch eine eigene Online-Kommunikation haben Bio-Erzeuger die Möglichkeit, ihrem Betrieb ein Gesicht zu geben und ihn dadurch zu einer „Marke“ zu machen, mit der Menschen etwas verbinden.

Die Teilnehmenden erfahren Grundlegendes für eine erfolgreiche Online-Kommunikation: Zunächst steht die Zielklärung an: „WAS“ möchte ich erreichen: z.B. eine stärkere Kundenbindung, Produkte und Arbeitsweisen vorstellen, Verkäufe verbessern. Dann erfahren sie, welche Plattformen es gibt und welche sich wann wofür eignet:a. in Abhängigkeit von den persönlichen Fähigkeiten (Schreibfähigkeiten, Qualität der Fotos, Charisma im Video)b. Höhe des erforderlichen Arbeitsaufwands, sinnvolle Post-Frequenz, technische Anforderungen, Zielgruppenc. Facebook, Instagram, eigene Website (Blog), Youtube, Podcasts, klassische Medien (Zeitung, TV, Radio), Newsletter, WhatsApp BusinessMit Hilfe dieser Informationen, der Auseinandersetzung der verschiedenen Möglichkeiten und was zum eigenen Betrieb passt, können sich die Teilnehmenden für ihren Betrieb das passende Konzept für ihre eigene Online-Kommunikation entwickeln.

Termin

02.02.2023 von 19:15 bis 21:15 Uhr

Veranstalter

Bioland

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung

Kontakt

Anna Lotterhos
Telefon: 04331 9438175
E-Mail: anna.lotterhos@bioland.de

Zielgruppe

Landwirtinnen und Landwirte

Diese Veranstaltung ist eine Maßnahme des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN), initiiert und finanziert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Die Teilnahme ist kostenlos. Bei Präsenzveranstaltungen können jedoch Kosten für Verpflegungsaufwände entstehen, die auf alle Teilnehmenden umgelegt werden.

Nach oben
Nach oben