Termindetails

Neustart Bio-Direktvermarktung

Öko-Wissen für die Praxis

Beschreibung

In den letzten zwei Jahren stiegen bei vielen Bio-Direktvermarkterinnen und Bio-Direktvermarktern die Umsätze, gleichzeitig standen sie vor ständig neuen Herausforderungen. Einige Betriebe überlegen einen nächsten Entwicklungsschritt zu tun: vom SB-Stand/Automat zum Hofladen, eine Hofladenvergrößerung, vom Fleischverkauf auf Vorbestellung zum Hofverkauf oder den Neustart in die Bio-Direktvermarktung. Welche grundlegenden Voraussetzungen sind nötig, welche Absatzwege gibt es und welche Vermarktungsform passt zu meinem Betrieb? Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten und, welche wirtschaftlichen Kennzahlen helfen mir bei der Planung? Diese und weitere Fragen werden im Online-Seminar beantwortet. Zusätzlich berichten Praktiker*innen von ihrem Weg in die Direktvermarktung und lassen uns an ihren unterschiedlichen Erfahrungen teilhaben.

Programm

  • ab 13:45 Uhr: Einwählen und Technikcheck
  • 14:00 Uhr: Begrüßung und Vorstellung
  • 14:30 - 15:00 Uhr: Die ersten Schritte – Grundsätzliches zum Einstieg in die Bio-Direktvermarktung
  • 15:00 - 15:15 Uhr: Praxisbericht (SB-Stand)
  • 15:15 - 15:35 Uhr: Alles was Recht ist – Rechtliche Grundlagen
  • 15:35 - 15:45 Uhr: Pause
  • 15:45 - 16:00 Uhr: Praxisbericht (Hofladen)
  • 16:00 - 16:30 Uhr: Austausch und eigene Fragen
  • 16:30 - 17:00 Uhr: Damit der Rubel rollt – Planungsrechnung
  • 17:15 - 17:15 Uhr: Evaluation und Verabschiedung

Moderation: Irene Leifert und Carmen Maier, Bioland e.V. Marketing Direktvermarktung

Termin

18.10.2021

Ort

Online

Veranstalter

Bioland e.V. Marketing Direktvermarktung

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis 06.10.2021 über den Bioland-Veranstaltungskalender an.

Vorab-Feedback: Welche weiteren Themen interessieren Sie besonders?

Teilen Sie Ihr Vorab-Feedback bei Ihrer Anmeldung mit!

Kosten

Keine, da diese Veranstaltung Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) ist, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Nach oben
Nach oben