Termindetails

Sicherheit beim Umgang mit Rindern – Praxisworkshop für Öko-Betriebe

Öko-Wissen für die Praxis

Beschreibung

Unfälle mit Rindern stehen in den Unfallstatistiken der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften regelmäßig an der Spitze des Unfallgeschehens. Das Hauptziel dieses Seminars ist es, dem Tierverhalten verstärkt Beachtung zu schenken um Arbeitsunfälle zu reduzieren und die Arbeitsbedingungen zu verbessern. Es wird aufgezeigt wie man an ein Tier herangeht und es anspricht, es beruhigt, Stress vermeidet und abbaut, Aggression erkennt, ein Fehlverhalten des Tierbetreuers vermeidet und somit ein hohes Maß an Sicherheit herstellt. Auch auf das stressfreie Treiben und Bewegen von Herden oder Einzeltieren ("Low-Stress-Stockmanship") wird eingegangen.

Neben diesen Verhaltensbezogenen Methoden im Umgang mit dem Vieh werden auch die Bedeutung von baulich-technischen Maßnahmen und von organisatorischen Schritten aus sicherheitstechnischer Sicht hervorgehoben.

Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit, an den Übungen praktisch mitzuwirken. Deswegen empfiehlt es sich, saubere und robuste Arbeitskleidung mitzubringen, ebenso festes Schuhwerk mit Sicherheitsschutzkappe.

Programm

  • 10:00 - 10:15 Uhr: Begrüßung und Vorstellungsrunde
  • 10:15 - 12:30 Uhr: Tierverhalten beachten, Stress vermeiden, Unfällen vorbeugen – Ralf Besemer
  • 12:30 - 13:30 Uhr: Mittagessen
  • 13:30 - 15:30 Uhr: Workshop mit Übungen im Stall
  • 15:30 - 16:00 Uhr: Abschlussrunde

Termin

30. November 2022

Ort

Hohensteiner Hofkäserei
Helmut Rauscher
Heidäckerhof 1
72531 Hohenstein-Ödenwaldstetten

Veranstalter

Bioland e.V. Geschäftsstelle Baden-Württemberg
Schelztorstraße 49
73732 Esslingen

Fax: 07 11 / 55 09 39 85
E-Mail: veranstaltungen-bw@bioland.de

Zusammen mit der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis 28. November 2022 bei Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg an.

Schelztorstraße 49
73732 Esslingen

Fax: 07 11 / 55 09 39 85
E-Mail: veranstaltungen-bw@bioland.de

Vorab-Feedback: Welche Themen interessieren Sie besonders? Teilen Sie es bei Ihrer Anmeldung mit!

Kosten

Keine, da diese Veranstaltung Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau (BÖL) ist, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Fahrtkosten und Verpflegung werden von den Teilnehmenden getragen.

Nach oben
Nach oben