Service


08.10.2019

Praktikertag: Arbeitswirtschaft im Gemüsealltag

Veranstaltung für Erzeugerinnen und Erzeuger

Beschreibung

Tagtäglich immer wieder dieselben Handgriffe. Die Routine führt zu flüssigen Arbeitsabläufen, alles läuft gut von der Hand. Die „HAND“ ist das richtige Stichwort, denn wir erledigen unsere Arbeit normalerweise mit unseren Händen. Gemüse ernten, waschen, aufbereiten. Graue Wolken ziehen auf, aber der Salat sollte vorher auf jeden Fall noch geerntet werden: also wird es hektisch. An manchen Tagen übersteigt das Arbeitspensum unsere Kapazitäten: wir stehen bis in die Nacht hinein und damit alles fertig wird.

An diesem Praktikertag wechseln wir die Perspektive und schauen uns bei den alltäglichen Arbeiten selbst über die Schulter. Was tun wir im Detail? Sind die notwendigen Werkzeuge vor Ort und intakt? Klappt die Organisation? Der Alltag setzt sich aus vielen Kleinigkeiten zusammen, welche am Schluss in der Summe die Arbeitsstunden ausfüllen.

Programm

  • 10:30 - 11:30 Uhr: Begrüßung und theoretische Einführung in das Thema Arbeitswirtschaft
    (Dr. Renate Spraul)
  • 11:30 - 12:30 Uhr: Arbeitsabläufe bei der Gemüseernte mit dem Ernteband
    Praktisches Beispiel und Übung im laufenden Betrieb
  • 12:30 - 14:00 Uhr: Arbeitsabläufe bei der Gemüseernte ohne Band
    Praktisches Beispiel und Übung im laufenden Betrieb
  • 14:00 - 15:00 Uhr: Mittagessen
  • 15:00 - 17:00 Uhr: Wasch- und Aufbereitungsarbeiten, je nach Betriebssituation an dem Tag
    Praktisches Beispiel und Übung im laufenden Betrieb
  • 17:00 - 19:00 Uhr: Zusammenfassung der Ergebnisse des Tages, Diskussion und Abschlussrunde

Termin

08. Oktober 2019

Ort

Gemüsehof Schwienheer
Laerer Str. 37
48336 Sassenberg

Veranstalter

Bioland Beratung GmbH, Moderation: Paul Napp und Wiebke Hönig

Kosten

Keine, da dieser Praktikertag Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) ist, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). Fahrtkosten und Verpflegung werden von den Teilnehmern getragen.

Anmeldung und Kontakt

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular per Fax oder E-Mail bis 04.10.2019 an unter:

Telefon: 02385/935410
Fax: 02385/935420
Mail: info-nrw@bioland.de

Bioland Beratung GmbH
Eva Mundkowski
Kaiserstraße 18
55116 Mainz
Telefon: 06131/2397942
Fax: 06131/2397949
E-Mail: eva.mundkowski@bioland.de