Termindetails

Bio kann jeder: Nachhaltige Verpflegung mit Bio- Lebensmitteln in Kita und Schule

Veranstaltung für Interessierte der Außer-Haus-Verpflegung

Beschreibung

Öko-Landbau auf der Grünen Woche 2023

"bio fürs Klima" – unter diesem Motto präsentiert sich das Bundesprogramm Ökologischer Landbau (BÖL) auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Ein wichtiger Baustein des Programms ist die Informationskampagne "Bio kann jeder", zu deren Workshops Sie herzlich eingeladen sind.

Informieren, Probieren, Diskutieren und Verweilen - wir wollen uns zum Thema Öko- Landbau und der Gestaltung einer nachhaltigeren Verpflegung in Ihrer Kindertagespflege austauschen - in Theorie und Praxis.

Viele Akteure für mehr Bio in der Verpflegung

Klimaveränderungen, Landwirtschaft, Ernährung – alles hängt zusammen. Das zeigen die Bio-Bäuerinnen und -Bauern aus dem Netzwerk der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau und das erläutern Vertreterinnen und Vertreter des Netzwerkes der Bio-Städte.

In einer unterhaltsamen Kochshow werden gemeinsam mit Ihnen leckere Snacks von einem BIOSpitzenkoch zum Probieren zubereitet und "Beste-Reste-Tipps" zum Nachkochen gegeben. Außerdem lernen Sie bei einem Rundgang durch die Halle des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und durch die Brandenburg-Halle wichtige Akteurinnen und Akteure und Informationsstände nachhaltiger Ernährung, regionale Erzeugerinnen und Erzeuger und deren Produkte kennen.

Sie erhalten für die Veranstaltung ein kostenfreies Tagesticket für die Internationale Grüne Woche 2023.

Teilnehmende

Eingeladen sind:

  • Erzieherinnen und Erzieher
  • Köchinnen und Köche
  • Lehrkräfte
  • Verantwortliche aus dem Verpflegungsbereich von Kita und Schule
  • Kita- und Schulleitungen

Programm

  • 13:00 Uhr: Treffpunkt Eingang Halle 27
  • 13:15 Uhr: Begrüßung, Vorstellungsrunde Informationen zu "Bio kann jeder"
    (Constantine Youett, FÖL e.V.)
  • 13:45 Uhr: Bio-Lebensmittel auf den Speiseplan bringen
    Tipps und Tricks für mehr Bio
    (Constantine Youett, FÖL e.V.)
  • 14:30 Uhr: Bio-Bäuerinnen und -Bauern aus dem Netzwerk Demo-Betriebe und das Netzwerk der Bio-Städte im Gespräch zur Vernetzung von Landwirtschaft und Küche
    (N.N., Demo-Betriebe)
    (N.N., Bio-Städte)
  • 15:00 Uhr: Kochen mit den BIOSpitzenköchen
    Zubereitung vegetarischer Bio-Gerichte Verkostung der Speisen
    (BIOSpitzenkoch Bernd Trum)
  • 15:45 Uhr: Führung durch die Brandenburg- und BMEL-Halle: Regionale Erzeugerinnen und Erzeuger und Verarbeiterinnen und Verarbeiter präsentieren ihre Produkte
    (Constantine Youett, FÖL e.V.)
  • 16:45 Uhr: Abschlussrunde und Evaluation
    Zeit für offene Fragen
    (Constantine Youett, FÖL e.V.)
  • 15:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Termin

26. Januar 2023 von 11:00 bis 15:00 Uhr.

Ort

Internationale Grüne Woche 2023, Messe Berlin
Treffpunkt Eingang Halle 27

Kontakt für Rückfragen

Constantine Youett
E-Mail: c.youett@foel.de
Telefon: 030 / 28 48 24-25

Anmeldung

Bitte nutzen Sie die Online-Anmeldung bis 16.1.23

Regionalpartner

Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.

Kosten

Dieses Angebot ist kostenfrei. Es entsteht keine Teilnahmegebühr.

Sie erhalten für die Veranstaltung ein kostenfreies Tagesticket für die Internationale Grüne Woche 2023.

Bio kann jeder - Nachhaltig essen in Kita und Schule unterstützt mithilfe von Workshops Verantwortliche vor Ort dabei, das Verpflegungsangebot für Kinder und Jugendliche nachhaltiger zu gestalten. Die Teilnehmenden erhalten von Regionalpartnern praxisorientierte Tipps wie sie Lebensmittel aus ökologischer Erzeugung in ihren Einrichtungen einführen beziehungsweise das Angebot erweitern können. Die Bio kann jeder-Workshops werden im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau (BÖL) durchgeführt.

Termin melden:

Sie bieten Veranstaltungen für Großküchen an und wollen diese hier veröffentlichen?

Bitte nutzen Sie unser Meldeformular.

Nach oben
Nach oben