Service


12.02.2019

Bio kann jeder: Linsen, Bohnen, Erbsen & Co. für eine abwechslungsreiche Ernährung in Kitas und Schulen

Workshop für pädagogische und hauswirtschaftliche Fachkräfte an Schulen und in Kitas, Schul- und Kitaleitungen, Schulträger, Caterer, Köchinnen und Köche, Küchenkräfte, Elternvertreter

Beschreibung

Der Trend zu vegetarischen Alternativen ist mittlerweile auch in der Kita- und Schulverpflegung angekommen. Kreativität, neue Ideen und Abwechslung sind gefragt. Gemeinsam gehen Sie den Fragen auf den Grund, wie Hülsenfrüchte aus regionalem und ökologischem Anbau ganz einfach in die Speiseplanung für Kitas und Schulen integriert werden können. Praktische Rezeptvorschläge und Tipps zur praktischen Umsetzung sowie ein spannendes Bildungsangebot "GemüseAckerdemie" erwarten Sie an diesem Tag. Eigene Erfahrungen können ausgetauscht werden.

Sie sind zu Gast in der christlichen Schule Hegau, wo ein eigenes Kochteam das Essen selbst in der hausinternen Küche für die Kindergarten- und die Schulkindgruppe zubereitet.

Zielgruppe

Workshop für pädagogische und hauswirtschaftliche Fachkräfte an Schulen und in Kitas, Schul- und Kitaleitungen, Schulträger, Caterer, Köchinnen und Köche, Küchenkräfte, Elternvertreter.

Programm

  • 14:00 Uhr: Begrüßung mit Vorstellungsrunde und Erwartungsabfrage
    (Siglinde Unger und Michael Baldenhofer)
  • 14:15 Uhr: Hülsenfrüchte – versteckte Vielfalt entdecken
    Wo kommen sie her? Welche Sorten gibt es? Wie werden sie angebaut? Wo kann man sie kaufen?
    (Lara Luxemburger, Ernährungswissenschaftlerin Gottmadingen)
  • 14:35 Uhr: Wie hängt´s zusammen? Bio und Nachhaltigkeit
    Beispiele für ökologisches Handeln mit frischen Lebensmitteln
    (Michael Baldenhofer)
  • 15:00 Uhr: Warum sind Hülsenfrüchte in der Ernährung empfehlenswert?
    Tipps und Tricks zur praktischen Umsetzung sowie Rezepte für die Kita- und Schulverpflegung.
    (Lara Luxemburger, Ernährungswissenschaftlerin Gottmadingen)
  • 15:45 Uhr: Pause mit Kaffee, Tee und kleinem Bio-Imbiss aus Hülsenfrüchten
    Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch, Auslage von Info-Materialien
  • 16:15 Uhr: Vorstellung der "GemüseAckerdemie" in der Schule Hegau
    (Frau Born-Müller, Lehrerin in der Schule Hegau)
  • 16:35 Uhr: Wie funktioniert´s in der Praxis? Vorstellung des Verpflegungskonzeptes in der Schule Hegau
    Mahlzeitengestaltung für Kitakinder und Schülerinnen und Schüler. Führung durch die Küche und durch den Schulgarten
    (Siglinde Unger, Frau Born-Müller Christliche Schule Hegau)
  • 17:45 Uhr: Jetzt sind Sie dran – Was fehlt noch?
    Offene Abschlussrunde für Fragen, Probleme, Anregungen, Möglichkeit zur Vernetzung
  • 18:00 Uhr: Ab jetzt selbst - Ende des Workshops

Termin

Dienstag, den 12.02.2019, von 14:00 Uhr bis  18:00 Uhr

Ort

Christliche Schule Hegau,
Sportgelände 16,
78247 Hilzingen

Veranstalter

Veranstalter vor Ort ist Michael Baldenhofer in Kooperation mit der Mach´s Mahl Koordinierungsstelle im Landkreis Konstanz. Der Workshop ist Teil der Maßnahme "Bio kann jeder" im Rahmen des "Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft".

Kosten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular bis spätestens 5.2.2019 an.