Service


07.11.2019

Vom Acker bis auf den Teller

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Wirtschafts-, Betriebs- und Küchenleitundgen sowie Einkäufer der Gemeinschaftsgastronomie, Inhaberinnen und Inhaber, Geschäftsführer und Küchenchefs aus Cateringunternehmen, Restaurants und Hotels, Lieferpartner, Erzeugerinnen und Erzeuger und Multiplikatoren sowie an weitere interessierte Akteure des Bio-Außer-Haus-Marktes in Nordrhein-Westfalen

Beschreibung

Keine Frage: Der Bio-Außer-Haus-Markt in NRW wächst stetig. Immer mehr Erzeugerinnen und Erzeuger, Hersteller und Händler entdecken die Außer-Haus-Verpflegung als interessanten Absatzmarkt und immer mehr Profiküchen setzen Biolebensmittel ein.

Die wachsende gastronomische Bio-Nachfrage trifft auf ein wachsendes Angebot. Auf gut 250 Lieferpartner können Küchen allein in NRW zurückgreifen. Dazu gehören direkt vermarktende Erzeugerinnen und Erzeuger, Bäckereien, Metzger, Bio-Händler und sogar fast alle konventionellen Großhändler und Frisch- dienste haben Bioprodukte im Angebot.

Trotzdem ist der Bio-Anteil in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung immer noch verhältnismäßig klein. Zu aufwändig in der Beschaffung, zu teuer im Preis, zu kompliziert in der Umsetzung? Genau hier setzt unsere dritte Vernetzungsveranstaltung der Initiative "NRW kocht mit Bio" an: Welche unterschiedlichen Angebots- und Beschaffungsstrategien gibt es? Wieviel Bio ist richtig und wichtig? Welche Rolle spielen Bio-Lebensmittel für die Zukunftsfähigkeit einer Küche?

Eine Besonderheit: Wir sind in der LWL-Klinik in Münster zu Gast. Seit vielen Jahren werden biologisch erzeugte Lebensmittel im Speisenangebot der Kliniken des Landschaftsverbands Westfalen Lippe (LWL) in Münster und Lengerich eingesetzt. Biozertifiziert ist die Küche in Münster seit nunmehr 14 Jahren.

Programm

  • 09:30 Uhr: Eintreffen, Anmelden, Begrüßungskaffee
  • 10:00 Uhr: Begrüßung und Eröffnung
    (Thomas Voß, LWL-Kliniken Münster und Lengerich)
    (Elisabeth Oertzen, MULNV NRW)
  • 10:15 Uhr: Fachlicher input
    Viele Bio-Wege führen in die Profiküche.
    Beschaffungswege und Lieferpartner für Biolebensmittel in NRW – ein Überblick.
  • 10:45 Uhr: Bio-Küchen stellen sich vor
    Wie und wo kaufen Profiküchen in NRW Biolebensmittel konkret ein und welche Rolle spielen dabei Erzeugerinnen und Erzeuger, Hersteller und Händler?
  • 12:30 Uhr: Mittagspause
  • 13:30 Uhr: Bioerzeuger und Bio-Lieferanten stellen sich vor.
    Welche Bedeutung haben Gastronomie und Großküchen für Erzeugerinnen und Erzeuger, Hersteller und Händler und welche Unterschiede gibt es zu anderen Vermarktungswege?
  • 14:30 Uhr: Info-Cafe zum Erfahrungsaustausch
  • 15:15 Uhr: Fragen und Diskussion
  • 15:45 Uhr: Zusammenfassung und Abschluss
  • 16:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Termin

7.11. 10 bis 16 Uhr

Ort

LWL-Klinik Münster (Gebäude 01, Konferenzraum 4)
Friedrich-Wilhelm-Weber-Straße 30
48147 Münster

Veranstalter

Rainer Roehl
a‘verdis - Roehl und Dr. Strassner GbR
Telefon: 0251 / 9801220
E-Mail: info@a-verdis.com
Internet: www.a-verdis.com

Anmeldung

Die Online-Anmeldung bis 3.11.19 möglich. Weiter Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer.

Kosten

Es fällt keine Teilnahmegebühr an.