Service


07.11.2019

Basiswissen Bio- und Naturkosmetik

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und

Azubis aus dem Naturkostfachhandel

Beschreibung

Das Seminar eröffnet insbesondere Einsteigern den Zugang zur Welt der Naturkosmetik und bietet praktische Hilfestellungen für den aktiven, täglichen Produktverkauf. Sie erlernen die Grundlagen der Naturkosmetik und erhalten Antworten auf wichtige Fragen wie:

  • Was zeichnet echte Bio- und Naturkosmetik aus?
  • Wie vermittele ich meinen Kunden Vorteile und Besonderheiten dieser Produktgruppe?
  • Wie schaffe ich es, mit Basiswissen und Kenntnis zu den ausgewählter Besonderheiten bestimmter Marken, die Kunden passend zu beraten?
  • Was unterstützt mich bei klugen Listungsentscheidungen?

Datum

07. November 2019

Ort

Naturkost Erfurt GmbH
Pohlandpassage, Schandauer Straße 34 
01309 Dresden
Webseite: www.naturkost-erfurt.de

Veranstalter

BNN eV
Michaelkirchstraße 17/18 
10179 Berlin
E-Mail: kontakt@n-bnn.de
Webseite: www.n-bnn.de

Ansprechpartner

Brigitte Wallis
E-Mail: wallis@n-bnn.de
Telefon: 030 / 8471224-64
Fax: 030 / 8471224-54

Programm

  • 14:00 Uhr: Vorstellungsrunde
  • 14:15 Uhr: Produktwissen für Sortimentsgestaltung und Beratung
    Kleines Marken-ABC, Produktwissen für Beratungsgespräche im Naturkostfachhandel, Verkaufsgespräche erfolgreich führen
  • 15:15 Uhr: Die Sortimentsrichtlinie für Naturkosmetik – Garant für Qualität
    Was zeichnet echte Bio- und Naturkosmetik aus?
    Sinn und Zweck der Sortimentsrichtlinie
    Gemeinsamkeiten anerkannter Labels
  • 15:45 Uhr: Kaffeepause
  • 16:00 Uhr: Beratungsgespräche zu Naturkosmetik
    Wie überwinde ich meine Scheu? Welche Informationen sind wichtig?
  • crica 17:30 Uhr: Abschlussrunde

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis 30.10.2019 mit dem Anmeldeformular an.

Kosten

Das Seminar wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN). Die Teilnahme ist kostenfrei.

Für nicht förderfähige Kosten wird eine Pauschale von 15,00 Euro (netto=brutto) erhoben.