Service


16.10.2019

Schreibwerkstatt für den Einzelhandel: Diese Texte lesen Ihre Kunden…gern

Veranstaltung für Inhaberinnen und Inhaber, Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Azubis aus dem Naturkostfachhandel

Inhaberinnen und Inhaber und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Handel sind Alleskönner: Der Geschäftsalltag fordert in jedem Moment ihre volle Aufmerksamkeit. Oft fehlen Zeit und Muße für ansprechende und sachlich korrekte Texte, die die Kundschaft gerne liest. Mit Wissen und ein wenig Übung kann die Textproduktion viel Spaß machen. Sie erarbeiten im Seminar Texte für Ihre eigenen Themen.

Datum

16. Oktober 2019

Ort

Rinklin Naturkost GmbH
Bruckmatten 14-18 
79356 Eichstetten
Webseite: www.rinklin-naturkost.de

Veranstalter

BNN eV
Michaelkirchstraße 17/18 
10179 Berlin
E-Mail: kontakt@n-bnn.de
Webseite: www.n-bnn.de

Ansprechpartner

Brigitte Wallis
E-Mail: wallis@n-bnn.de
Telefon: 030 / 847-1224-64
Fax: 030 / 847-1224-54

Programm

  • 09:30 Uhr: Grundlagen guter Texte für die Kundenansprache. Wie Ihr Text gelesen wird – auf Papier und auf dem Smartphone. Was Ihren Text verständlich macht – das sollten Sie über Textverständlichkeit wissen. Wie Sie leicht ins Schreiben kommen - und das leere Blatt füllen. (Kurzvorträge, erste praktische Übungen, Austausch)
  • Kaffeepause
  • 11:30 Uhr: Textproduktion für Ihre Zielgruppen
    Strategische Planung, Umsetzung, Verbreitung (Vortrag mit praktischen Beispielen, Übung Kurzkonzept, erste Textarbeiten)
  • 13:00 Uhr: Mittagspause
  • 14:00 Uhr: Start Schreibwerkstatt – Zeit und Ruhe zum Schreiben an eigenen Texten
  • Kaffeepause
  • 15:30 Uhr: Ohne Bild keine Aufmerksamkeit: Bild und Text gekonnt verbinden (Kurzvortrag, Fortsetzung der Schreibwerkstatt)
  • 16:15 - 17:00 Uhr: Textfeedback und Textüberarbeitung – kollegiale Beratung

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis 09.10.2019 mit dem Anmeldeformular an.

Kosten

Das Seminar wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN). Die Teilnahme ist kostenfrei.

Für nicht förderfähige Kosten wird eine Pauschale von 30,00 Euro (netto=brutto) erhoben.