Termindetails

Korrekte Probennahme bei Rohstoffen, Produkten, Oberflächen

In diesem Seminar erfahren Sie, wie die Probennahme sowohl im Endprodukt als auch in Verarbeitungsräumen, bei Personal und Trinkwasser, in der betrieblichen Praxis richtig und am effektivsten erfolgt.

Sie erhalten Informationen, um selber einschätzen zu können, welche Methoden in Ihrem handwerklichen Betrieben sinnvoll einsetzbar sind. Ebenso wird erläutert, welche Bereiche besonders kontrolliert werden müssen, wie zum Beispiel Dichtungen und Spülmaschine.

Zudem erhalten Sie einen Überblick über die Probennahme-Methoden. Mit Hilfe von vorab verschickten Tupfern, Platten, Schwämmen etc. erlernen Sie im Seminar die korrekte Probennahme.

Termin

20. Februar 2024

Ort

Online über Zoom-Videokonferenz

Veranstalter

Verband für handwerkliche Milchverarbeitung e. V.
Alte Poststraße 87
85356 Freising
E-Mail: info@milchhandwerk.info
Webseite: www.milchhandwerk.info/schulungen/online/503

Ansprechpartner

Katharina Heigl
E-Mail: info@milchhandwerk.info
Telefon: 08 161 / 7 87 36 03
Fax: 08 161 / 7 87 36 81

Programm

  • Warm-Up: Ab 18:30 Uhr ist der Video-Konferenzraum für alle Teilnehmenden geöffnet!
  • 19:00 Uhr: Begrüßung, Einführung in das Infektionsschutzgesetz
  • 19:10 Uhr: Personalhygiene (Wäschekontrolle) und Spülmaschinenkontrolle
  • 19:30 Uhr: Trinkwasserbeprobung
  • 19:45 Uhr: Oberflächenbeprobung, RODAC-Platten, Dip-Slides, Abstriche
  • 20:00 Uhr: Praktische Übung der Abstriche Listeria monocytogenes, Zoonoseverordnung
  • 20:15 Uhr: Fragen der Kursteilnehmenden
  • 20:30 Uhr: Ende

Anmeldung

Bitte melden Sie sich per Online-Anmeldung an.

Kosten

Ab 66,00 Euro.

Termin melden:

Sie bieten Veranstaltungen für verarbeitende Ökobetriebe an und wollen diese hier veröffentlichen?

Bitte nutzen Sie unser Meldeformular.

Nach oben
Nach oben