Service


06.11.2019

BÖLW-Jahrestagung 2019: "Branche und Bürger brechen auf in die Öko-Zukunft – braucht es noch Politik für enkeltaugliche Lebensmittelwirtschaft und gesundes Essen?"

Veranstaltung für alle Interessierten

Ob Fridays for Future, Volksbegehren für Artenvielfalt, Bürgerinitiativen oder ganze Städte und Gemeinden: Die Gesellschaft gibt beim Aufbruch in die enkeltaugliche Zukunft längst das Tempo vor. Auch immer mehr Bauern, Lebensmittelhersteller, -Händler setzen sich für große Veränderungen in der Land- und Ernährungswirtschaft ein – für mehr gesundes Essen, mehr gesunde Landwirtschaft und eine gesunde Umwelt für alle.

Auf der Jahrestagung werden wir im politischen Zentrum Berlins mit Vertreterinnen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft und Ihnen gleich drei Themen diskutieren, die aktueller nicht sein könnten: Klimakrise, nachhaltiges Wirtschaften und Artenvielfalt.

Programm

  • 15:00 Uhr: Ankommen bei Bio-Getränken und -Snacks
  • 16:00 Uhr: Einführung
    (Elke Röder, BÖLW)
  • 16:10 Uhr: Fridays for future und dann? Wie Landwirtschaft und Klima zum Dreamteam werden
    - Impuls: Herde unter der Erde (Linda Völker, Fridays for Future)
    - Fishbowl: Fridays for future und dann? Wie Landwirtschaft und Klima zum Dreamteam werden
    (Linda Völker, Fridays for Future)
    (Lasse van Aken, Greenpeace)
    (Myriam Rapior, BUND Jugend)
    (Dr. Alexander Gerber, BÖLW)
    (Landeplatz für Politik)
  • 17:10 Uhr: Wirtschaft oder Umwelt? Wie Unternehmen und Gesellschaft nachhaltige Lebensorte schaffen
    - Impuls: Wer wagt gewinnt (Tobias Till Keye, Start-Up-Dorf Rothen-klempenow, Höfegemeinschaft Pommern)
    - Fishbowl: Wirtschaft will Wandel? Wie Unternehmen und Gesellschaft nachhaltige Lebensorte schaffen
    (Tobias Till Keye)
    (Louise Duhan, Slow Food Youth)
    (Valentin Thurn, Ernährungsrat Köln)
    (Volker Krause, BÖLW)
    (Landeplatz für Politik)
  • 18:10 Uhr: Amsel, Biene, Fink und Star? Wie Artenvielfalt die Äcker wieder leben lässt
    - Impuls: Staub zu Staub (Johann Lüttke-Schwienhorst, Volks-initiative Artenvielfalt)
    - Fishbowl: Amsel, Biene, Fink und Star? Wie Artenvielfalt die Äcker wieder leben lässt
    (Johann Lüttke-Schwienhorst)
    (Maura Reusch, WWF Jugend)
    (N.N., NAJU**)
    (Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, BÖLW)
    (Landeplatz für Politik)
  • 19:10 Uhr: Was will Politik tun – für Klimaschutz, lebendige Dörfer und Artenvielfalt?
    - Statements der agrar- und ernährungspolitischen Sprecherinnnen und Sprecher der Bundestagsfraktionen
    (Albert Stegemann, CDU/CSU)
    (Rainer Spiering, SPD)
    (Friedrich Ostendorff, Die Grünen)
    (Dr. Kirsten Tackmann, Die Linke)
    (Dr. Gero Hocker, FDP)
  • 19:25 Uhr: Resümee
    (Peter Röhrig, Geschäftsführer BÖLW)
  • 19:35 Uhr: Abendessen mit Bio-Büffet

Termin

Mittwoch, 6. November 2019 von 16.00 - 19.35 Uhr

Ort

Inklusionshotel Rossi
Lehrter Straße 66
10557 Berlin-Mitte

Veranstalter

BÖLW

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis spätestens 1.11.19 auf der Veranstaltungs-Homepage an.