Verarbeiter


Praxisorientierte Seminare für das Fleischerhandwerk

Metzger zerlegen Fleisch. Klick führt zu Großansicht in neuem Fenster.
Zerlegung und Zuschnitt, angepasst an die Verarbeitungs- und Veredelungsmöglichkeiten, gehören zur Basis zahlreicher Seminarkonzepte. Foto: FiBL Projekte GmbH

Die Nachfrage nach beruflicher Weiterbildung wächst im Fleischerhandwerk unverändert. Für Interessierte aus Biofleischereien und Betrieben, die sich nachhaltig positionieren möchten, werden von April bis November 2016 zahlreiche Praxisveranstaltungen angeboten.

Vom Einstieg in die Biozertifizierung über Methoden der Fleischreifung bis zur Ganztierverarbeitung und Vermarktung – erfahrene Referentinnen und Referenten aus Praxis und Beratung stimmen die Seminarinhalte individuell auf die Bedürfnisse des ökologischen und nachhaltigen Fleischerhandwerks ab.

Drei Personen in Metzgerei. Klick führt zu Großansicht in neuem Fenster.
Voneinander lernen: Austausch und Vernetzung des ökologischen und nachhaltigen Fleischerhandwerks werden gefördert. Foto: FiBL Projekte GmbH

Mit einer ausgewogenen Mischung aus zukunftsweisenden und traditionell handwerklichen Schwerpunkten werden die kostenfreien Seminare an verschiedenen Standorten im gesamten Bundesgebiet angeboten. Zielgruppe sind alle Fachkräfte und Auszubildenden aus dem Fleischerhandwerk.

Die Veranstaltungen werden im Auftrag des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) von der FiBL Projekte GmbH durchgeführt.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Für die Bewirtung wird eine Kostenpauschale von circa 25,00 Euro erhoben. Die Teilnehmerzahl der Veranstaltungen ist begrenzt. Für die Teilnahme wird um Anmeldung bis 14 Tage vor der Veranstaltung gebeten.

Durchführung

FiBL Projekte GmbH
Kasseler Straße 1a
60486 Frankfurt am Main  
www.FiBL.org

Ansprechpartnerin:

Ann-Sofie Henryson
Telefon: 069 / 7 13 76 99 47
seminare@fibl.org

Seminartermine

Keine Artikel vorhanden.