Internationale Systeme

Internationale Systeme

Bio-Stock Manager (Österreich)

Der BioStockManager ermöglicht lückenlose Kontrolle und 100 prozentige Rückverfolgbarkeit bei agrarischen Wertschöpfungsprozessen von der Landwirtschaft bis hin zum Handel.

Das System unterstützt die Rohwarenverwaltung und beinhaltet die Vertragsabwicklung mit den landwirtschaftlichen Erzeugern. Mit dem elektronischen Silobuch werden alle Einlagerungen, Auslagerungen, Aktionen und Qualitätsparameter dokumentiert.

Das besondere an dem Stock Manager ist die permanente Online-Verbindung über das Internet zwischen der Erzeugergemeinschaft, den Kontrollstellen, den Annahmestellen sowie den Verarbeitern. Die so genannten B2B- und B2C-Verbindungen ermöglichen eine sofortige Prüfung der Ökozertifizierung, die Qualitätssicherung und die Rückverfolgbarkeit von der Saat bis zum Endprodukt in Echtzeit. 

Alle anliefernden Landwirte und Landwirtinnen besitzen dazu eine eigene persönliche Identifizierung, mit der eine eindeutige Zuordnung möglich ist. Die Waage der Getreidemühle ist mit dem System verbunden und erlaubt so, noch vor dem Abladen des Getreides, eine Überprüfung der Liefermengenplausibilität vorzunehmen. Das System verweigert die Annahme, sobald von einem Landwirt mehr Getreide angeliefert wird als es ihm nach den Betriebszahlen möglich ist. 

Entwickler: fab4minds Informationstechnik GmbH

Mandala Organic Growers (Belgien) 

Der eigentliche Name des Systems ist Organic Ecology. Mandala ist der Vermarkter. Dieses System ist hauptsächlich für den Obst- und Gemüsebereich entwickelt worden. In der Gruppe sind neben belgischen auch italienische, französische und englische Produzenten des ökologischen Landbaus als Partner mit dem Ziel der gemeinsamen Vermarktung vertreten. Das System ist internetbasiert und wurde entwickelt, um Kundenservice und Sicherheit auch für die Teilnehmer bieten zu können. Zu der eigentlichen Ökozertifizierung gibt es bei diesem System eine weitere interne Zertifizierung. Der Abgleich mit den Zertifizierungsdaten erfolgt bei der Anlieferung der Ware in Echtzeit. 

Lediglich die Landwirtinnen und Landwirte geben ihre Daten in das System ein, Informationen weiterer Wirtschaftsbeteiligter gelangen nicht auf die Website. Sowohl die abwärts- als auch die aufwärtsgerichtete Rückverfolgung sind möglich. 

Vermarkter: Mandala Organic Growers

EAN 128-Standard

Dieser Standard geht auf die EAN-Artikelnummer zurück, die international abgestimmt und weltweit überschneidungsfrei acht-, 13-, oder 14-stellig Produkte und Dienstleistungen verschlüsselt. Sie ist die Grundlage für die Scannertechnik. 

Beim EAN 128 handelt es sich um einen internationalen Standard, mit Hilfe dessen sich logistische Grund- und Zusatzinformationen verschlüsseln lassen. Dabei wird es sich vor allem um Chargennummern, Angaben zum Mindesthaltbarkeitsdatum und EAN-Nummern der Handelseinheiten handeln. Wie der Name verrät, stehen zur Codierung der Informationen insgesamt 128 Zeichen zur Verfügung. Mithilfe speziell entwickelter Datenbezeichner lassen sich Format und Inhalt der jeweiligen Daten genau festlegen. Die Informationen zu den Unternehmen selber sind nicht im EAN verschlüsselt, sie liegen auf einer Datenbank im Hintergrund gespeichert. 

Für die Auszeichnung der Paletten wird von der GS1 Germany ein spezielles EAN 128-Transportetikett empfohlen. Mindestbestandteil dieses Etiketts ist die NVE, die Nummer der Versandeinheit. Ohne sie ist eine weltweit eindeutige Identifizierung nicht möglich. Darüber hinaus kann das Etikett weitere Angaben zum Mindesthaltbarkeitsdatum, zum Bruttogewicht, Empfängeridentifikation oder zur Chargennummer enthalten. Die Darstellung erfolgt sowohl in Klarschrift als auch im Strichcode. Zur Aufbringung auf handelsüblichen Kleinpackungen ist das Etikett jedoch nicht geeignet. Hier finden EAN-Artikelnummern Anwendung, die zuvor im EAN 128-Code verschlüsselt werden können. 

Der EAN 128-Standard stellt sicher, dass versand- und bestellrelevante Daten Waren begleitend und Waren vorauseilend an Kommissionierungsstellen, Versender und Empfänger kommuniziert werden und dort verarbeitet werden können. Zur eindeutigen Identifizierung werden bereits beim Hersteller sämtliche Packstücke mit im EAN 128-Strichcode dargestellten NVE (Nummer der Versandeinheit) versehen. 

An sämtlichen Schnittstellen können die Daten mittels Barcode-Scanning erfasst werden und somit die Dokumentation des Sendungsverlaufs gewähren.

Anbieter: GS1 Germany

NutriWeb, FlowWeb

Die von der Firma Intact entwickelten Softwareprodukte sind vor allem auf die Bereiche Fleisch, Getreide, Milch, Obst und Gemüse ausgelegt. Intact bietet neben Systemen für den Erzeuger- und Verarbeiterbereich (NutriWeb, FlowWeb) auch Softwarelösungen für Kontroll- und Zertifizierungsstellen (CN.enterprise) sowie für die Abwicklung interner Audits z.B. nach Eurepgap Option 2 (ControlNet.Eurepgap) an. Alle Softwareprodukte von Intact sind mehrsprachig und bereits jetzt in bis zu 7 Sprachen verfügbar. 

NutriWeb, das Internet basierte Agrardokumentationssystem ermöglicht das Sammeln aller produktionsrelevanten Daten in einer zentralen Datenbank. Es eignet sich vor allem für Erzeugergemeinschaften und erlaubt die Eingabe von Daten durch Landwirte, Tierärzte, Labors und Kontrollstellen. Durch die online-Verbindung stehen der Erzeugergemeinschaft ständig alle Daten für Qualitätssicherungsmaßnahmen und Mengen- und Preisplanungen zur Verfügung. NutriWeb ermöglicht auch eine permanente Rückverfolgbarkeit bis zum Produzenten.

FlowWeb wurde speziell auf den Biogetreidebereich zugeschnitten, ist jedoch auch im Obst- und Gemüsebereich sowie im Milchsektor einsetzbar (bio und konventionell). Im Unterschied zu NutriWeb ermöglicht FlowWeb die Rückverfolgbarkeit und Betrachtung von Warenflüssen über mehrere Stufen der Produktion bis hin zum Einzelhandel oder Konsumenten. Durch die Anbindung von Produzenten, Lagerstellen, Verarbeitern und Kontrollstellen wird jeder Schritt des Produktes im Detail dokumentiert. Die Plausibilität von Mengen und Qualitäten wird vom System anhand der Betriebsdaten der Landwirte überprüft. Bei Abweichungen ergehen automatische Meldungen an die Kontrollstellen und eine Warenannahme ist nur eingeschränkt möglich.

Entwickler: Firma Intact

Letzte Aktualisierung 30.09.2015

Betriebsmittelliste Öko-Verarbeitung

Cover Betriebsmittelliste

Aktuelle FiBL-Betriebsmittelliste mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln, speziell für die Gewerke in der Verarbeitung von Ökolebensmitteln in Deutschland

Zur Betriebsmittelliste

Nach oben