Demonstrationsbetriebe


Biobauernhof Göhring

Familie auf Wiese. Klick führt zu Großansicht im neuen Fenster.

Der Bauernhof Göhring liegt in einem Stadtteil von Mengen in Oberschwaben. Sigmaringen und der Naturpark Obere Donau sind nur 10 km entfernt. Hubert und Andrea Göhring haben den Hof 2004 übernommen und bewirtschaften ihn seitdem ökologisch nach Bioland-Richtlinien.

Betriebsschwerpunkt ist der Ackerbau. Neben Weizen, Dinkel, Emmer, Roggen und Hafer bauen die Göhrings Kleegras, Ackerbohnen, Linsen und Lupinen als Eiweißpflanzen sowie Kartoffeln zur Pflanzgutvermehrung und Speisekartoffeln an. Daneben bewirtschaften sie Streuobstwiesen. Hiervon gewinnen sie das Obst für den Apfelsaft. Seit kurzem bauen die Göhrings auch Hanf an. Daraus macht der oberschwäbische Verarbeiter Chiron Öl und Aufstrich.

Ein wachsender Betriebszweig und inzwischen das Herzstück des Hofes bilden die Tiergestützte Therapie und die Pädagogik mit Bauernhoftieren. Hier leisten die Göhrings bereits seit Jahren Pionierarbeit. Inzwischen ist hierzu auch das Fachbuch „Bauernhoftiere bewegen Kinder“ von Andrea Göhring und Jutta Schneider-Rapp erschienen.

Wir betreiben Biolandbau, weil uns der nachhaltige Umgang mit der Natur ein großes Anliegen ist.


Landfrau mit Ideen: Therapie mit Bauernhoftieren

 

agrarheute zeigt in dem Film "Landfrau mit Ideen: Therapie mit Bauernhoftieren" wie die Bauernhofpädagogin das Selbsvertrauen der Kinder durch den Umgang mit Tieren stärkt.


Bio live erleben

Der Biobauernhof Göhring ist Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau und zeigt allen Interessierten, wie moderner Ökolandbau funktioniert.

Bio aus dem Hofladen

Im Hofladen bekommen Kunden unter anderem Kartoffeln, Linsen und Getreide aus eigenem Anbau, verschiedene Sorten Obst und Gemüse sowie weitere Lebensmittel wie Mehle, Nudeln oder Müsli. Außerdem den hofeigenen Apfelsaft, weitere Säfte, Milch und Wein. Geöffnet ist der Hofladen immer freitags von 14.00 bis 19.00 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Bauernhof als Lebensschule und Lernort

Für Schulklassen und Kindergärten bietet der Betrieb im Projekt „Landwirtschaft zum (Be)greifen“ verschiedene Führungen an. Ein Schulungsraum und eine Aktionsscheune professionalisieren das Angebot. Überhaupt sind Besuchergruppen willkommen. Gerne gesehen sind auch Menschen mit Handicap, zum Beispiel Demenzbetroffene. Bei Interesse einfach melden und ein Programm absprechen. Infos unter: www.bauernhof-goehring.de

Bauernhoftiere bewegen Kinder

Regelmäßig kommen Kinder mit Handicap auf den Hof, versorgen und pflegen die Tiere und stellen Lebensmittelher. Um die Kinder gezielt zu fördern, arbeitet die Fachkraft für Tiergestützte Therapie und Pädagogik Andrea Göhring immer im Team mit Therapeuten oder Sonderpädagogen. Die tierischen Co-Therapeuten sind von klein auf an Menschen und an Gegenstände wie Rollstühle und Krücken gewöhnt. Esel, Hühner, Minischweine, Ziegen, Schafe und eine Kuh mit Kalb: Alle haben ihre besonderen Stärken und arbeiten „hauptberuflich“ pädagogisch.


Betriebsspiegel

Betriebsart

Ackerbaubetrieb

Betriebsfläche

100 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche, davon 85 ha Ackerland und 15 ha Grünland sowie Streuobstwiesen

Fruchtfolge

Kleegras, Winterweizen oder Kartoffeln, Dinkel, Ackerbohnen/Linsen/Lupinen, Winterweizen, Hafer

Tierhaltung

Esel, Schafe, Ziegen, Kühe, Minischweine, Hühner und Kaninchen – alle ausschließlich für die Pädagogikund Therapieangebote

Anbauverband

Bioland

ÖKO-Kontrollnr.

DE-ÖKO-006


Kontakt zum Hof

Biobauernhof Göhring

Andrea und Hubert Göhring
Riedbachstraße 3
88512 Mengen-Rulfingen

Telefon und Fax: 07576 / 16 58

E-Mail: hubert-goehring@t-online.de
Internet: www.bauernhof-goehring.de


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

 Betriebsinfos in einem Faltblatt

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.

Letzte Aktualisierung: 22.03.2018