Demonstrationsbetriebe


Bioland-Hof Fauser

Familie Fauser. Klick führt zur Großansicht in neuem Fenster.

Der Betrieb von Familie Fauser liegt zwischen Schwäbischem Wald und Schwäbischer Alb. 1989 wurde der Aussiedlerhof als Milchviehbetrieb neu erbaut und zwei Jahre später anerkannter Bioland-Hof. Die Fausers legen Wert auf regionale Kreisläufe in Produktion und Vermarktung.

Der Schwerpunkt des Hofladens lag anfänglich auf Gemüse, inzwischen gibt es das ganze Jahr über auch Wurst- und Fleischwaren von den Rindern und Schweinen aus eigener Aufzucht. Betriebsleiter Josef Fauser ist selbst Metzger und stellt in hofeigenen Produktionsräumen leckere Wurst- und Fleischspezialitäten her, die auch in anderen Bioläden und auf Märkten erhältlich sind.

Durch die Tierhaltung produziert der Betrieb ausreichend organischen Dünger. Auf den Äckern wird hauptsächlich Getreide angebaut, das den Tieren als Futter dient. Die Fruchtfolge mit Kleegras, Ackerbohnengemenge, Weizen, Triticale, Sommergerste, Hafer und Kartoffeln fördert die Fruchtbarkeit des Bodens. Das Beikraut wird nur durch die Fruchtfolge und mechanische Bodenbearbeitung reguliert. Im Sommer stehen den Rindern große Weideflächen zur Verfügung.

Wir legen großen Wert auf regionale Kreisläufe und bei unserem Biofleisch auf eine geschlossene Produktionskette auf dem Hof.


Unsere Angebote

Öffnungszeiten Hofladen

Di 9.00 bis 14.00 Uhr
Fr 9.00 bis 18.30 Uhr
Sa 8.00 bis 12.00 Uhr

Hofbesuche und Veranstaltungen

Besucher und insbesondere Schulklassen und Kindergärten sind ganzjährig herzlich eingeladen unseren Bio-Hof kennenzulernen. Wir bieten:

  • Hofführungen
  • verschiedene Module für Schulkassen (Mitmachaktionen)
  • Kindergeburtstage und Ferienfreizeiten (Spiel, Spaß und Bauernhof-Fachwissen)
Hofladen mit großer Vielfalt

Der Hofladen bietet den Kunden ein großes Naturkostsortiment, frisches Obst und Gemüse aus der Region. Neben dem Rind- und Schweinefleisch aus eigener Produktion gibt es außerdem Geflügel- und Lammfleisch direkt von anderen Bioland-Höfen mit eigener Erzeugung.

Betriebsart

Gemischtbetrieb

Betriebsfläche

75 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche, davon 35 ha Ackerland und 40 ha Grünland

Fruchtfolge

Ackerbohnengemenge, Klee, Winterweizen, Triticale, Sommerweizen, Hafer

Tierhaltung

30 Milchkühe und Nachzucht, 25 Mastrinder, 130 Mastschweine, Pferde und Ziergeflügel

Aufstallung

Milchkühe und Mastrinder: Boxenlaufstall mit Liegebuchten, im Sommer Weidehaltung; Schweine im Außenklimastall

Fütterung

Rinder und Kühe: Weide, Ackerbohnen, Klee- und Grassilage, Heu, Getreideschrot; Schweine: Getreideschrotmischung

Anbauverband

Bioland


Kontakt

Ansprechpartner und Kontakt

Rita und Josef Fauser
Sandäcker 1
73557 Mutlangen

Telefon: 07171 / 7 10 56
Fax: 07171 / 79 50 18

E-Mail: info@fauser-bioland.de
Internet: www.fauser-bioland.de

So finden Sie uns

Von Schwäbisch Gmünd nach Mutlangen, kurz vor Ortsende von der Hauptstraße rechts in die Lindacher Straße abbiegen, nach 100 m links in die Erlengasse. Dann 1,5 km geradeaus über eine Brücke bis zum Aussiedlerhof.


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken:

 Betriebsinfos in einem Faltblatt

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.

Letzte Aktualisierung: 31.10.2016