Demonstrationsbetriebe


Klosterhof Abtsberg

Uli Hilscher und Alexandra Sütterlin-Hilscher. Klick führt zu Großansicht in neuem Fenster.

Die Betriebsleiter pachteten den am Rande des Schwarzwaldes gelegenen Klosterhof Abtsberg 1997 von Franziskanerinnen und stellten auf ökologischen Landbau um. Neben der Mutterkuhhaltung mit Ochsen- und Färsenmast halten Uli und Alexandra Sütterlin-Hilscher Schafe zur Landschaftspflege. Fünf Pferde, Hasen, Enten und Gänse gibt es zur Freude von Kindern- und Jugendgruppen sowie der Feriengäste. Außerdem werden mehrere Streuobstflächen bewirtschaftet und Apfelsaft erzeugt.

Sämtliche Produkte werden zu 100 Prozent ab Hof, in Freiburg und Karlsruhe vermarktet. Neben Privatkunden werden Naturkostläden und Großküchen beliefert. Rinder, Ochsen und Lämmer werden alle vier bis acht Wochen geschlachtet, das Fleisch wird vakuum verpackt verkauft. Die Schlachttermine sowie eine aktuelle Bestell- und Preisliste können angefordert werden.

Als studierte Lehrerin kümmert sich Alexandra Sütterlin- Hilscher persönlich um die hofpädagogische Arbeit. Von April bis September können Schulklassen Unterrichtsstunden auf den Bauernhof „verlegen“. Die Schülerinnen und Schüler der Förderschule Gengenbach und der Erziehungshilfeschule Lahr kommen sogar wöchentlich zum Arbeiten und Lernen auf den Hof.

Ökologisch wirtschaften und Mutterkuhhaltung ergänzen einander nicht nur auf unserem Hof ideal.


Unsere Angebote

Öffnungszeiten Hofladen

Sa 9.30 bis 13.00 Uhr sowie nach Vereinbarung.
Lieferservice in der Region nach Bestellung. Eine Preisliste befindet sich auf der Website www.klosterhof-abtsberg.de zum Download.

Hofbesuche und Veranstaltungen

Besucher sind nach Voranmeldung herzlich eingeladen, sich den Hof im Rahmen einer Führung genauer anzusehen.

Ferien auf dem Bauernhof

Eine Ferienwohnung liegt im zweiten Stock des 1997 frisch renovierten Wohnhauses. Sie bietet auf ca. 55 m² Übernachtungsmöglichkeiten für zwei Erwachsene und drei Kinder. Belegunsplan und weitere Infos unter www.klosterhof-abtsberg.de

Betriebsart

Gemischtbetrieb

Betriebsfläche

38 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche, davon 7 ha Ackerland und 31 ha Grünland inlusive Streuobstflächen

Fruchtfolge

zwei Jahre Kleegras, Winterweizen/Sommertriticale, Winterweizen/Winterroggen, Kartoffeln, Dinkel

Tierhaltung

13 Mutterkühe, 25 Mastrinder (Vorderwälder, Braunvieh und Mastkreuzungen), 13 Coburger Fuchsschafe, Ponys, Hasen, Enten und Gänse

Fütterung

im Sommer Weidegang und Heu; im Winter Heu, Öhmd, Grassilage

Anbauverband

EU-Bio


Kontakt

Ansprechpartner und Kontakt

Klosterhof Abtsberg
Uli Hilscher und Alexandra Sütterlin-Hilscher
Auf dem Abtsberg 4b
77723 Gengenbach

Telefon: 07803 / 98 02 07
Fax: 07803 / 98 02 08

E-Mail: suetterlin.hilscher@t-online.de
Internet: www.klosterhof-abtsberg.de

So finden Sie uns

A 5 Karlsruhe/Basel: Ausfahrt Offenburg, B 33 Richtung Villingen Schwenningen; A 81 Stuttgart Singen: B 33 Richtung Offenburg, Abfahrt Gengenbach, Richtung Stadtmitte, nach Bahn rechts Richtung Schwaibach, nach dem Minigolfplatz zweite Straße links, nach 200 m links.


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken:

 Betriebsinfos in einem Faltblatt

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.

Letzte Aktualisierung: 04.08.2014