Demonstrationsbetriebe


Bio Ranch Zempow

Mutterkühe. Klick führt zur Großansicht in einem neuen Fenster.

Die Bio Ranch Zempow liegt in der weiten, reizvollen Landschaft der mecklenburgischen Seenplatte im Norden Brandenburgs. Hier vereinen sich ökologischer Landbau, artgerechte Tierhaltung, Naturschutz, entspannter Landurlaub und vielseitige Landerlebnisse.

Mit einer standortgerechten Fruchtfolge und Mutterkuhhaltung werden Bodenstruktur und -fruchtbarkeit der sandigen Böden aufgebaut - bei einer großen, natürlichen Artenvielfalt und steigenden Erträgen.

Eine besondere Form der artgerechten Rinderhaltung ist das „Low Stress Stockmanship”, zu deutsch: stressarmer Umgang mit Herdentieren. Die in der Herde aufwachsenden Rinder lernen, auch schwierige Situationen gut zu bewältigen.

Nutzhanf hat großes Potenzial zur Bodengesundung und für die gesunde menschliche Ernährung. Die älteste Kulturpflanze der Welt wird hier seit 2015 angebaut. Dabei werden Hanfzüchtungen aus verschiedenen Ländern erprobt. In Kooperation mit dem Marktpartner und weiteren Biobauern aus der Müritzregion kommen innovative Ernte- und Verarbeitungstechniken zum Einsatz. Besondere Qualitäten ernten Mitarbeiter der Bio Ranch sogar von Hand.

Unsere Basis ist der nachhaltige Aufbau der Bodenfruchtbarkeit durch Mutterkühe und eine siebengliedrige Fruchtfolge.



Bio live erleben

Die Bio Ranch Zempow ist Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau und zeigt allen Interessierten, wie moderner Ökolandbau funktioniert.

Bio Angus Beef und Bio Hanfprodukte

Eine Hof-Spezialität ist das auf den Punkt gereifte Bio Angus Beef. Das Fleisch der eigenen Tiere entfaltet durch das Dry-Aging-Verfahren seine Zartheit und den delikaten Geschmack. In Handarbeit entstehen Tees aus Hanfblättern und -blüten. Aus den Hanfnüssen presst eine regionale Biomühle feines Öl. Die Produkte werden im Hofladen und per Paketversand vermarktet.

Seminare

Landwirte können in Praxis-Seminaren den stressarmen Umgang mit Rindern erlernen. Für Feriengäste wird Kuhflüstern als Kommunikationstraining und Erlebnisseminar geboten. Was es heißt, ein guter Chef zu sein, wird über Körpersprache trainiert. Der Aufenthalt in einer Kuhherde ist bereits Stressabbau pur.

Landurlaub und Erlebnisse mit Tieren in der Natur

Beim Schafspaziergang und Hüten nehmen Kinder und Erwachsene aktiv am Herdenleben teil. Mit den Pferden, Ponys und Eseln steht der achtsame Umgang im Mittelpunkt. Bei den Ranch-Safaris und Kindererlebnistagen kommen Besucher Tieren und Natur nahe. Die Bio Ranch bietet Gästen acht individuell ausgestattete Holzhaus-Wohnungen für 2-6 Personen, mit Sauna, Seminarraum, Spielplatz und dem Radweg „Tour Brandenburg”. Auch Campen und weitere Freizeitaktivitäten sind gegeben.


Betriebsspiegel

Betriebsart

Futterbau- und Gemischtbetrieb mit Mutterkuhhaltung

Betriebsfläche

410 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche, davon 310 ha Ackerland, 100 ha Grünland und 80 ha Wald

Fruchtfolge

(1) Sommerroggen mit Kleegras-Untersaat, (2, 3) Klee-Luzernegras, (4) ErbsenHafer-Futtergemenge oder Buchweizen, (5) Wickroggen, Winter-Zwischenfrucht, (6) Hanf, (7) Winterroggen

Tierhaltung

150 Mutterkühe mit Nachzucht, 120 Mastrinder (Bullen, Ochsen, Färsen), 6 Angus-Zuchtbullen, 25 Gotlandschafe, 25 Pferde, Ponys und 2 Esel

Anbauverband

Gäa

ÖKO-Kontrollnr.

DE-ÖKO-005


Kontakt zum Hof

Bio Ranch Zempow

Swantje und Dr. Wilhelm Schäkel
Birkenallee 12 (OT Zempow)
16909 Wittstock/Dosse

Telefon: 033923 / 7 69 50

E-Mail: info@bio-ranch-zempow.de
Internet: www.bio-ranch-zempow.de


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

 Betriebsinfos in einem Faltblatt

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.


Hofreportage: Begegnung von Mensch, Tier und Natur

Treckersurfen. Klick führt zur Großansicht in neuem Fenster.

Familien-Ferienprogramme oder Veranstaltungen für Firmen und Schulklassen sind auf der Bio Ranch Zempow im nördlichen Brandenburg schon lange kein Nischenprodukt mehr. Und egal ob Kuhflüstern, Schafspaziergang oder Treckersurfen: Mit ihren vielfältigen Angeboten bringen die Betriebsleiter Wilhelm und Swantje Schäkel viele Menschen mit dem Ökolandbau in Berührung.
Weiterlesen

Letzte Aktualisierung: 16.08.2018