Demonstrationsbetriebe


Jahnsfelder Landhof

Betriebsleiter im Sonnenblumenfeld. Klick führt zu Großansicht im neuen Fenster.

Die Jahnsfelder Landhof GmbH wurde 1991 in Nachfolge einer Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft gegründet. Besuche der zehn Gesellschafter auf ökologisch bewirtschafteten Betrieben bestärkten sie darin, sich für die organisch-biologische Wirtschaftsweise nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes zu entscheiden.

Schwerpunkt des Jahnsfelder Landhofs ist der Marktfruchtanbau. Auf den Ackerflächen stehen als Brot- und Backgetreide neben Roggen und Weizen auch Hafer und Dinkel. Außerdem werden Triticale, Erbsen, blaue Süßlupinen und Kleegras als Futter für die Tiere angebaut. Kartoffeln bereichern die Fruchtfolge auf den weitläufigen Ackerflächen.

Zu dem ganzheitlichen Konzept gehört auch eine artgemäße Tierhaltung. Die Mutterkühe mit Nachzucht beweiden im Sommer das umliegende Grünland, den Winter verbringen sie in einem Laufstall mit Auslauf. Auch die Mastschweine haben Auslauf ins Freie und eine Herde Heidschnucken beweidet die Streuobstwiesen.

Unser vorrangiges Ziel ist es, umweltverträglichen Landbau zu betreiben und möglichst vielen Menschen im Dorf auch weiterhin Arbeit auf dem Betrieb zu geben.


Bio live erleben

Der Jahnsfelder Landhof ist Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau und zeigt allen Interessierten, wie moderner Ökolandbau funktioniert.

Hofladen

Im Hofladen gibt es bis zu sieben Kartoffelsorten, Brot- und Backgetreide. Außerdem Frischfleisch nach Vorbestellung, Wurstwaren, Saft und Obst nach Saison.

Öffnungszeiten

Mo - Fr 7.00 bis 16.00 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Selbstpflücken

Der Jahnsfeler Landhof lädt zur „Selbstpflücke ins Obst“ ein. Zur jeweiligen Erntezeit können Kunden und Gäste dann Kirschen, Äpfel, Pflaumen, Quitten und Co. selbst ernten.

Hofführungen und Veranstaltungen

Interessierte Besuchergruppen, Experten und Schulklassen sind nach Voranmeldung auf dem Hof willkommen.

Mitglied bei „Landvergnügen“

Auf dem Gelände des Betriebes können Urlauber mir dem Wohnmobil kostenlos Halt machen und übernachten.

Bio-Produkte „mit Gesicht“

Der Jahnsfelder Hof beliefert regelmäßig Naturkostläden und Privatkunden in Berlin und Umgebung. Brotgetreide wird an die Biobäckerei Charlottenburger Brotgarten in Berlin und die Drachenbrotbäckerei in Klosterdorf geliefert. Über den Biogroßhändler Terra Naturkost erreichen die Kartoffeln die Naturkostläden.


Betriebsspiegel

Betriebsart

Gemischtbetrieb

Betriebsfläche

693 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche, davon 553 ha Ackerfläche, 34 ha Dauergrünland, 3,5 ha Obst

Fruchtfolge

a) zwei Jahre Kleegras, Winterweizen, Triticale, Winterroggen
b) zwei Jahre Kleegras, Winterroggen, Lupinen, Winterroggen, Kartoffeln, Seradella/Lupinen, Winterroggen mit Untersaat

Tierhaltung

Ca. 150 Mutterkühe mit Nachzucht (Fleckvieh, Charolais, Uckermärker), 6 Zuchtbullen, ca. 20 Zuchtsauen (Deutsches Edelschwein), ein Eber, ca. 250 Mastschweine, Schafe

Anbauverband

Bioland

ÖKO-Kontrollnr.

DE-BB-006


Kontakt zum Hof

Jahnsfelder Landhof Öko-Agrar-GmbH

Frank Prochnow
Obersdorfer Weg 11
15374 Müncheberg, Ortsteil Jahnsfelde

Telefon: 033477 / 2 40
Mobil: 0171 / 7 19 00 39
Fax: 033477 / 5 49 80

Internet: www.bio-mit-gesicht.de


Betriebsinfos in einem Faltblatt

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.


demoSPEZIAL – Die "Bio live erleben!"-Reportagen

Pflug, Klick führt zu Großansicht in neuem Fenster

Im Märzen der Bauer die Rösslein einspannt…

Die Rösslein" werden heutzutage nur noch von den wenigsten Bauern eingespannt. Doch wie sieht die Arbeit auf einem Biobauernhof im Frühjahr aus? Das erklärt uns Frank Prochnow vom Jahnsfelder Landhof. Sein Hof liegt 60 Kilometer östlich von Berlin in Märkisch Oderland und wurde im Jahr 1991 kurz nach der Wende gegründet.
Lesen Sie mehr

Letzte Aktualisierung: 07.01.2016